Neapel

Golf von Neapel mit Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)

Neapel besticht durch eine herrliche Lage am Meer, eingerahmt von der sorrentinischen Halbinsel und überragt vom Vesuv.

Die charakteristische Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Mit allen Sinnen erlebt man in ihren verwinkelten Gassen noch das echte Napoli, wo versteckte Kirchen, Katakomben und die unterirdische Stadt zur Entdeckung einladen. Die süditalienische Metropole gilt als der Geburtsort der Pizza - nur hier gibt es die echte Pizza napoletana! Es gibt viele Pizzerien und Restaurants mit traditioneller neapolitanischer Küche. Kosten Sie den traditionellen Limoncello, einen caffè in einer Bar und dazu eine süße sfogliatella.  

Die Umgebung der Stadt ist reich an Naturschönheiten und interessanten Ausflugszielen. Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum sind weltbekannt und gehören zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens. Aber auch der noch immer aktive Vulkan Vesuv, die traumhafte Amalfiküste und die wunderbaren Inseln Capri, Ischia und Procida laden zu unvergeßlichen Entdeckungen ein.

Beliebteste Artikel

Fähre vor dem Hafen Casamicciola der Insel Ischia (© Francesca - Portanapoli.com)
Alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.
Sorrent ist die Endstation der Circumvesuviana (© Goran Bogicevic - Fotolia.com)
Mit dem Zug zu den schönsten Ausflugszielen am Golf von Neapel.
Bei der Piazza Plebscito hat man einen schönen Blick auf den Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Hauptstadt der Pizza besticht mit einer charakteristischen Altstadt, vielen Kirchen und interessanten Museen. Ein Highlight ist die Besichtigung des unterirdischen Neapels.
Gran Cono des Vesuvs mit Schnee (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen. Beeindruckend ist der Aufstieg zum Krater.
Sonnenuntergang beim Vesuv (© Redaktion - Portanapoli)
Im Frühling und Herbst ist das mediterrane Klima in Neapel ideal für eine Städtetour.

Letzte Artikel

Die Altstadt von Neapel wird von engen Gassen und kleinen Kirchen geprägt (© Redaktion Portanapoli.com)

Das historische Zentrum von Neapel lockt mit kleinen Kirchen, engen Gassen und köstlichen Pizzerien. Begleitet uns auf einem Spaziergang durch die verwinkelte Altstadt, entdeckt kulinarische Leckereien und interessante Sehenswürdigkeiten!

Der Spielfilm "Ein Tag in Neapel" erzählt von den beiden Teenagern Veronica und Salvatore, die in einem von der Camorra vereinnahmten Gebiet am Rand von Neapel leben. Salvatore soll in einem verlassenen Anwesen auf Veronica aufpassen, die dort vom örtlichen Camorra-Boss wegen eines vermeintlichen Vergehens eingesperrt wurde.

Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof (© Redaktion - Portanapoli.com)
Er ist nicht nur der größte Bahnhof von Neapel, sondern mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 50 Millionen Fahrgästen auch einer der wichtigsten in Italien. Vom der Stazione di Napoli Centrale fahren Züge in viele italienische Städte und zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung.
Sardinien ist eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum. Kristallklares Wasser, lange Sandstrände und ausgedehnte Wälder machen sie zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Italien. Sardinien ist schnell mit der Fähre von vielen italienischen Häfen erreichbar.

Die Reihe "Reisen für Genießer" führt in dieser Ausgabe in die süditalienische Metropole Neapel. Mit einem touristisch-kulinarischen Blick geht es auf Entdeckungstour.