Neapel sehen und sparen: Übernachten im Hostel

Wer mit einem kleinen Budget an den Golf von Neapel reisen möchte, findet in Hostels günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Hostels sind Unterkünfte für alle Altersklassen, also keine Jugendherbergen im eigentlichen Sinne. Besonders beliebt sind sie bei Rucksacktouristen und jungen Leuten, aber auch Familien und Paare sind dort willkommen.
Vom Schlosspark Capodimonte kann man bis zum Meer blicken (© Redaktion - Portanapoli.com)
Vom Schlosspark Capodimonte kann man über Neapel bis zum Meer blicken (© Redaktion - Portanapoli.com)

Hostels (ital. "Ostello") bieten auf der ganzen Welt preisgünstige Übernachtungen für Erwachsene, Jugendliche und Familien. Sie sind deshalb nicht mit einer Jugendherberge zu vergleichen. Ideal sind Hostels in Neapel für Backpacker oder Schulklassen, die dort in großen Schlafsälen übernachten können. Ein Pluspunkt ist die Möglichkeit, schnell Kontakte zu anderen Reisenden knüpfen und sich austauschen zu können. Manche Unterkünfte organisieren auch Ausflüge in die Umgebung.

Die Hostels am Golf von Neapel sind sehr unterschiedlich gestaltet: Einige haben den Charakter einer Pension oder eines Hotels, andere erinnern mehr an eine Jugendherberge. Es werden in der Regel Mehrbettzimmer (Schlafsäle), Doppelzimmer oder Einzelzimmer angeboten. Neben gemischten Schlafsälen gibt es manchmal auch Frauenschlafsäle, aber nicht in allen Hostels wird nach Geschlechtern getrennt. Die Zimmer haben ein Gemeinschaftsbad oder ein eigenes Bad. Oft gibt es Gemeinschaftsküchen, in denen man sich kleine Mahlzeiten zubereiten kann. Zutaten dafür lassen sich auf den charakteristischen Gemüse- und Fischmärkten in Neapel günstig einkaufen.

Wer es hingegen lieber etwas kleiner und komfortabler bevorzugt, findet möglicherweise in einem Bed&Breakfast eine günstige Alternative. Viele dieser zumeist inhabergeführten Unterkünfte haben eine besonders schöne Lage in der Altstadt von Neapel. Dort gibt es allerdings keine Schlafsäle und die Preise liegen etwas höher. Ein Vergleich lohnt sich aber dennoch. Wir haben einige Tipps für beliebte Bed&Breakfast in der Altstadt von Neapel zusammengestellt.

Gut bewertete Hostels in Neapel - unsere Tipps:

Hostel of the sun (Hafen Molo Beverello)
Ganz in der Nähe des Hafens von Neapel liegt dieses Hostel mit farbenfrohen Schlafsälen und Zimmern. Die Piazza Plebiscito und Galeria Umberto I. sind nur wenige Gehminuten entfernt. Für die Gäste steht eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. 

La Controra Hostel Naples (Stadtteil Capodimonte)
In einem ehemaligen Kloster befindet sich diese Herberge, in denen Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad und Zimmer mit eigenen Bad gebucht werden können. Alle Zimmer haben einen Balkon. In der Nähe liegt die U-Bahn Station Salvator Rosa. 

Hostel Mancini (Hauptbahnhof)
In der Nähe des Hauptbahnhofs von Neapel gelegene Unterkunft mit Zimmern in vielen Kategorien. Die Gäste können ein gemeinsam ein Wohnzimmer und eine Küche nutzen. Auch Frühstück wird angeboten. Direkt neben dem verkehrsgünstig gelegenen Hostel ist ein Supermarkt.

Sie möchten Pompeji besichtigen? Vielleicht ist dieses Ostello genau richtig für Sie:
Agorà Hostel Deluxe (Pompeji)
Es gibt Zimmer mit eigenem Bad und Schlafsäle. Im Restaurant bekommt man Frühstück und Abendessen mit regionalen Spezialitäten.

» Unterkünfte in Neapel suchen (Hostels, B&B, Hotels)

 

 

Region: 
Gebiet: