Pompeji - Ausgrabungen

Tempel des Apollon in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji gehören zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens. 79 n. Chr. wurde der Ort am Golf von Neapel beim Ausbruch des Vesuvs unter Aschemassen begraben. Fast alle Bewohner kamen bei der Tragödie ums Leben. Bei der Besichtigung der Ausgrabungsstätte spaziert man durch antike Straßen mit Kaufläden, ist Gast in antiken Häusern mit wunderbaren Wandgemälden und kann sogar ein Bordell besichtigen.

Die Ausgrabungen liegen im heutigen Ort Pompeji (Pompei) und sind von Neapel einfach erreichbar.

Foto: Tempel des Apollon in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Beliebteste Artikel

Sorrent ist die Endstation der Circumvesuviana (© Goran Bogicevic - Fotolia.com)

Mit dem Zug zu den schönsten Ausflugszielen am Golf von Neapel.

Tempel des Apollon in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Alles über Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Kombitickets und Ausflüge.

Station Unversità der Linie 1 (© Peppe Avallone - foto archivio metronapoli spa)

Alles, was Sie über Fahrkarten und Tarife für Busse, U-Bahn, Zug und Funicolare am Golf von Neapel und an der Amalfiküste wissen sollten.

Station Toledo der Metrolinie 1, Artwork William Kentridge (© foto archivio metronapoli spa)

Preiswert zu den Highlights von Neapel und ganz Kampanien. Kombiticket für Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Nahverkehr.

Neapel vom Kloster San Martino (© Umberto - Portanapoli.com)
Wie komme ich zu meinem Zielort und wie lange dauert die Fahrt? Antworten auf alle Fragen.

 

Empfohlene Artikel

Tempel des Apollon in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Ausgrabungsstätte von Pompeji ist die bekannteste Sehenswürdigkeit am Golf von Neapel. Erfahren Sie alles über Eintrittspreise, Öffnungszeiten und günstige Kombi-Tickets für die Besichtigung der archäologischen Ausgrabungen bei Neapel.
Station Toledo der Metrolinie 1, Artwork William Kentridge (© foto archivio metronapoli spa)
Das günstige Kombiticket für Museen, Sehenswürdigkeiten und öffentliche Verkehrsmittel in Kampanien lohnt sich!
Von Sorrent scheint der Vesuv ungefährlicher (© Redaktion - Portanapoli.com)
Im Jahr 79 n. Chr. kam der Ausbruch des Vesuvs so plötzlich, dass die Einwohner von Pompeji und Herculaneum nicht mehr fliehen konnten. Der feurige Berg begrub beide Städte mit allen Bewohnern unter Schlamm und Aschemassen. Die archäologischen Ausgrabungsstätten von Pompeji und Herculaneum gehören zu den interessantesten Ausflugszielen am Golf von Neapel.
Das Forum in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Nachdem sich der König Karl III. an den Schätzen von Pompeji bereichert hat, lies er den Fundort einfach wieder zuschütten. Erst ein Jahrhundert später wurde die ganze Tragödie ans Tageslicht gebracht.
Panorama der Ausgrabungen von Herculaneum (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Während Pompeji durch große Villen und weite Straßen beeindruckt, verzaubert Herculaneum durch die Atmosphäre kleiner Häuser und Läden. Hier wirkt alles bescheidener und gemütlicher, der Alltag der Menschen vor 2000 Jahren ist spürbar. Aber auch in Herculaneum gibt es prachtvolle Patriziervillen mit wunderbaren Panoramablicken auf den Golf von Neapel.

Letzte Artikel

Der historische Zug ArcheoTreno fährt von Juni bis Dezember 2017 von Neapel zu einigen der berühmtesten archäologischen Stätten in Kampanien: Pompeji, Paestum, Velia und Ascea.

Von April bis 15. Oktober 2017 ist wieder der Zug "Campania Express" in Betrieb, der Touristen bequem und komfortabel nach Pompeji, Ercolano und Sorrent bringt. Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen am Golf von Neapel.

Cala degli Infreschi, Cilento
Der Reiseführer "Cilento aktiv" macht Lust auf einen Urlaub im wunderbaren Cilento, einer süditalienischen Region voller Naturschönheiten.

Beim Ausbruch des Vesuvs vor rund 2000 Jahren wurde Pompeji unter meterhoher Asche begraben und die Einwohner erlitten einen furchtbaren Tod. Ihre zu "toten Statuen" erstarrten Körper geben viele Fragen auf.

"Pompeji" von Radoslaw Pallarz (© NAVIS Musik)

Die tragische Geschichte von Pompeji inspiriert schon seit Jahrhunderten Schriftsteller, Filmemacher und Musiker. Der Komponist Radoslaw Pallarz hat mit "Pompeji" den einstigen Bewohnern der 79. n. Chr. durch den Vesuvausbruch zerstörten Stadt eine musikalische Stimme gegeben.