Amalfiküste

Panorama auf Positano (© Redaktion - Portanapoli.com)

Die Küste von Amalfi gilt als eine der schönsten Landschaften der Welt. Sie verdankt ihren Ruhm einer spektakulären Steilküste mit malerischen Orten. Für ein mildes Klima sorgen die schroffen Felsen des weißen Lattari-Gebirges, das die sonnige Küste vor Winden schützt. An der Küste verläuft eine herrliche Straße, die Amalfitana, mit vielen Kurven und engen Abschnitten. Während der Fahrt wird man mit zauberhaften Ausblicken auf das tyrrhenische Meer belohnt.

Zauberhaft ist das Örtchen Positano an einem Steilhang und der Dom in der Altstadt von Amalfi. Ravello besticht durch herrliche Gärten mit Panoramablicken bis ins Cilento. An den Stränden von Maiori und Minori läßt sich Tour mit einem Badeurlaub verbinden.

Wo könnte man das Pizzabacken besser lernen als in Neapel, der Wiege der Pizza? Lasse Dich bei einem Workshop von einem neapolitanischen Pizzaiolo in seine Geheimnisse einweihen und lerne, wie eine perfekte Pizza gelingt.
Der Klassiker aus Neapel: Pizza mit Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum (© Redaktion Portanapoli)
Der Klassiker aus Neapel: Pizza mit Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum (© Redaktion Portanapoli)
Berühmtheit hat der Ort durch seine wunderbare Meeresgrotte erlangt, die Tropfsteinhöhle Grotta dello Smeraldo. Der Nachbarort von Furore und Amalfi hat aber noch mehr zu bieten: Seine schmale Fischerbucht Marina di Conca ist einer der schönsten an der Amalfitana und im ehemaligen Kloster wurde die…
Conca dei Marini an der Amalfiküste (© beeandbee - Fotolia.com)
Conca dei Marini an der Amalfiküste (© beeandbee - Fotolia.com)
Er ist nicht nur der größte Bahnhof von Neapel, sondern mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 50 Millionen Fahrgästen auch einer der wichtigsten in Italien. Vom der Stazione di Napoli Centrale fahren Züge in viele italienische Städte und zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung.
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof (© Redaktion - Portanapoli.com)
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Urlaub in einem italienischen Kloster ist nicht nur für Pilger ein unvergessliches Erlebnis. In vielen Klöstern kann man am religiösen Leben teilnehmen, sich einen Moment von der Welt zurückziehen und zu sich kommen. Entdecken Sie zwei wunderbare Unterkünfte an der Sorrent-Küste.
Panorama von Sorrent (© Redaktion - Portanapoli)
Panorama von Sorrent (© Redaktion - Portanapoli)
Weinberge, traumhafte Ausblicke auf den Golf von Salerno und ein sehenswertes Keramikmuseum – das ist Raito. Der Ortsteil von Vietri sul mare liegt auf einem Hügel über der Amalfiküste.
Raito liegt oberhalb von Vietri sul mare (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Raito liegt oberhalb von Vietri sul mare (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Im verwunschenen Mühlental von Amalfi weiht das kleine "museo della carta" seine Besucher in die Geheimnisse der Papierherstellung ein. Ein besonderer Spaß für Groß und Klein ist das Selbstschöpfen von Papier in den Räumen der einstigen Papiermühle.
Das Papiermuseum von Amalfi ist in einer alten Papierfabrik (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Das Papiermuseum von Amalfi ist in einer alten Papierfabrik (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Umgeben von den Monte Lattari erstreckt sich Erchie wie ein Amphittheater am Meer. Terrassen mit Zitronenbäumen, eine hübsche Kiesbucht und kristallklares Meer charakterisieren das malerische Dorf. Es wird besonders von Naturliebhabern und Surfern geschätzt.
Malerisch erhebt sich ein antiker Turm am Strand von Erchie (© Francesca - Portanapoli.com)
Malerisch erhebt sich ein antiker Turm am Strand von Erchie (© Francesca - Portanapoli.com)
Ursprünglicher als sein Nachbarort Amalfi, verwinkelt und mit nur wenigen Hotels: Unter Kennern der Amalfiküste gilt das Städtchen Atrani noch als Geheimtipp. Obwohl es nur durch einen Felsvorsprung von dem Touristenmagneten Amalfi getrennt wird, geht es in Atrani wesentlich gemächlicher zu.
Atrani an der Amalfiküste (© Francesca - Portanapoli.com)
Atrani an der Amalfiküste (© Francesca - Portanapoli.com)
Eine kulinarische Tour zu den Spezialitäten Kampaniens ist eine Bereicherung für jede Reise. Probieren Sie den köstlichen Zitronenlikör Limoncello, machen Sie eine Weinprobe oder einen Pizza-Backkurs. Genießen Sie die Köstlichkeiten Süditaliens mit Gleichgesinnten oder ganz individuell.
Köstliche Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Vielfältig und lecker: Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Die spektakuläre Amalfiküste war schon in der Vergangenheit ein berühmtes Reiseziel für exklusive Urlaube. Ob für einen romantischen Heiratsantrag, eine unvergessliche Hochzeitsreise oder das Feiern von Hochzeitstagen: Die herrliche Umgebung von Positano, Amalfi und Ravello macht besondere Momente…
Positano gehört zu den berühmtesten Orten an der Amalfiküste (© Bruno - Portanapoli.com)
Positano gehört zu den berühmtesten Orten an der Amalfiküste (© Bruno - Portanapoli.com)
Aus dem Flugzeug sieht man einen wunderschönen Sonnenuntergang bei Ischia und Procida (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der Flughafen Neapel-Capodichino liegt in Neapel. Eine Anreise nach Neapel ist aber über Rom möglich.
Orte: Neapel, Salerno, Rom
Die wunderbare Amalfiküste hat neben einer bezaubernden Landschaft auch eine hervorragende Küche. Die Köchin Rachel Khoo begibt sich auf die Suche nach den gastronomischen Highlights dieser Region.
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)

Tipps für einen Traumurlaub in Italien mit dem Wohnmobil oder Caravan.

Vom 21. Juni bis 20. September 2014 findet in Ravello wieder das bekannte Musik-Festival statt. Vor der atemberaubenden Kulisse der Amalfiküste gibt es fünfzig Konzerte und Veranstaltungen.
Orte: Ravello
Startbahn am Flughafen Neapel Capodichino (© Gesac Spa - Aeroporto di Napoli)

Wertvolle Spartipps: Was sollte man vor der Flugbuchung beachten? Wer fliegt günstig nach Neapel? Gibt es Billigflüge?

Alles über Mozzarella: Herstellung, Kauf und Aufbewahrung.

Süditalien-Fans dürfen diese Sendung nicht verpassen: In der TV-Reihe "Wunderschön!" geht es mit Tamina Kallert in die schönsten Ecken von Kampanien, Apulien, Sizilien und Sardinien.

Orte: Neapel, Amalfi, Capri
Hafen von Salerno (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Hafenstadt Salerno ist das Tor zur Amalfiküste und zum Cilento. Eine mittelalterlich Altstadt, ein ausgeprägtes Nachtleben ("movida") und die Nähe zu attraktiven Ausflugszielen machen ihren Reiz aus.
Orte: Salerno
In der Weihnachtszeit gibt es in neapolitanischen Konditoreien Struffoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
Entdecke die köstlichen "Dolci di Natale" aus Neapel.
Limoncello-Set mit Gläschen, Crema di Limoncello aus Sorrent und sonnengelber Limoncello von der Amalfiküste (© Redaktion - Portanapoli)
Der köstliche Zitronenlikör von der Amalfiküste und Sorrent ist ein beliebtes und leckeres Mitbringsel.

Seiten