Blutwunder

Nach der Restaurierung ist es soweit: Auf dem Dach der Kathedrale von Neapel kann man einen Spaziergang mit atemberaubenden Blick über die Dächer der Stadt unternehmen und in der Kirche antike Geheimnisse wiederentdecken.

Orte: Neapel

Am 19. September 2015 können die Katakomben San Gennaro in Neapel auch abends besichtigt werden. Anlässlich des Festtages von San Gennaro, dem Stadtpatron von Neapel, gibt es an diesem Tag mehrere Abendführungen.

Orte: Neapel
Fassade des Duomo di San Gennaro (© Umberto - Portanapoli.com)
Die Kathedrale in der Altstadt ist eine der größten Kirchen Neapels. Jedes Jahr werden dort Messen für das sogenannte Blutwunder abgehalten. Dabei beten die Gläubigen für die Verflüssigung des Märtyrerbluts.
Orte: Neapel
Eingang des Doms San Gennaro in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Neben den Dom von Neapel liegt ein kleines Museum mit dem Schatz des San Gennaro. Antike Dokumente, Silber, Schmuck und Gemälde von unschätzbarem Wert wurden dem Heiligen in vergangenen Jahrhunderten geschenkt.
Orte: Neapel
Im Dom San Gennaro in Neapel wird die Messe für das Blutwunder gefeiert (© Umberto - Portanapoli.com)
Jedes Jahr am 19. September feiert Neapel seinen Stadtpatron, den Heiligen Januarius. Gespannt warten die Gläubigen im Dom von Neapel auf das sogenannte Blutwunder, das nach dem Volksglauben eine glückliche Zukunft für Neapel verspricht.
Orte: Neapel
Jedes Jahr hoffen die Neapolitaner im Dom auf das Blutwunder des Heiligen San Gennaro. Es verheißt eine glückliche Zukunft für die Stadt. Doch wer war eigentlich der heutige Stadtpatron von Neapel?
Orte: Neapel
Jedes Jahr hofft man im Dom von Neapel darauf, daß sich das Blut des Stadtpatrons San Gennaro verflüssigt. Das Blutwunder tritt nach dem Volksglauben nur auf, wenn für Neapel eine glückliche Zukunft zu erwarten ist. Tatsächlich ist es vor dem schweren Erdbeben im Jahr 1980 ausgeblieben, bei dem über 2000 Menschen ihr Leben verloren.
Orte: Neapel

Das "Blutwunder" im Dom von Neapel verspricht nach dem Volksglauben Glück für die Stadt. Jedes Jahr im September wird mit Spannung erwartet, ob sich das in einer Ampulle aufbewahrte Blut des Schutzheiligen von Neapel verflüssigt.

Orte: Neapel