Cilento

Einsame Strände im Cilento (© Redaktion - Portanapoli.com)

Noch beinahe unbekannt ist der Cilento südlich von Neapel. Dichte Wälder, pittoreske Fischerhäfen und abgeschiedene Täler laden zur Entdeckung dieser wunderbaren Region ein. Weite Teile des Cilento sind  Nationalpark und UNESCO-Welterbe. Vor allem Naturliebhaber und Wanderer verlieben sich nach ihrer ersten Reise in diese ursprünglichen Flecken Italiens und kommen immer wieder.

Die Küste des Cilento besticht durch kilometerlange Sandstrände, einsame Buchten und geheimnisvolle Grotten. Abgeschiedene Bergdörfer und herrliche Badeorte machen den Urlaub abseits des Massentourismus zu einem unvergesslichen Erlebnis. Weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt sind die antiken Tempel von Paestum, ein Besuchermagnet.

Zu den schönsten Badeorten gehört Marina di Camerota mit einem hübschen Hafen, von dem man Bootsausflüge zur malerischen Bucht "Baia degli Infreschi" unternehmen kann. Aber auch urige Bergdörfer, wie z.B. Camerota und Casal Velino, laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein.

Eine der ursprünglichsten Regionen Italiens ist der Nationalpark des Cilento südlich von Neapel. Er lockt mit bewaldeten Hügeln, Stränden und malerischen Fischerdörfern. Doch wie kommt man dort hin? Welches ist die beste Reisezeit? Und was kann man unternehmen, essen und erleben? Wir verraten Ihnen…
Calanca-Strand in Marina di Camerota (© Portanapoli.com)
Calanca-Strand in Marina di Camerota (© Portanapoli.com)
"Bei Tisch altert man nicht" sagt ein italienisches Sprichwort. Das gilt vor allem für die Menschen im Cilento: Dort gibt so viele Hundertjährige wie nirgends sonst in Italien. Das Geheimnis ihres langen Lebens liegt vor allem in ihrer ausgewogenen mediterranen Ernährung. Doch was…
Cilento-Produkte: Rote Zwiebeln, Peperoncino, Rotwein, Feigenkonfitüre, getrocknete Feigen, eingelegte Sardellen, Maracuoccio, Pasta und aromatische Tomaten
Cilento-Produkte: Rote Zwiebeln, Peperoncino, Rotwein, Feigenkonfitüre, getrocknete Feigen, eingelegte Sardellen, Maracuoccio, Pasta und aromatische Tomaten
Wo könnte man das Pizzabacken besser lernen als in Neapel, der Wiege der Pizza? Lass Dich bei einem Workshop oder Pizza-Kochkurs von einem neapolitanischen Pizzaiolo in seine Geheimnisse einweihen und lerne, wie eine perfekte Pizza auch zu Hause gelingt.
Der Klassiker aus Neapel: Pizza mit Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum (© Redaktion Portanapoli)
Der Klassiker aus Neapel: Pizza mit Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum (© Redaktion Portanapoli)
Er ist nicht nur der größte Bahnhof von Neapel, sondern mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 50 Millionen Fahrgästen auch einer der wichtigsten in Italien. Vom der Stazione di Napoli Centrale fahren Züge in viele italienische Städte und zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung.
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof (© Redaktion - Portanapoli.com)
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Im süditalienischen Kampanien hat die Weihnachtbäckerei eine lange Tradition, deren Ursprünge in den Klöstern Neapels liegen. Roccoco', Mustaccioli und Struffoli versüßen die Weihnachtsabende und erfüllen die Straßen Neapels mit einem köstlichen Duft. Entdecke die leckersten Sorten!
In der Weihnachtszeit gibt es in neapolitanischen Konditoreien Struffoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
In der Weihnachtszeit gibt es in allen neapolitanischen Konditoreien Struffoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
Urlaub in einem italienischen Kloster ist nicht nur für Pilger ein unvergessliches Erlebnis. In vielen Klöstern kann man am religiösen Leben teilnehmen, sich einen Moment von der Welt zurückziehen und zu sich kommen. Entdecken Sie zwei wunderbare Unterkünfte an der Sorrent-Küste.
Panorama von Sorrent (© Redaktion - Portanapoli)
Panorama von Sorrent (© Redaktion - Portanapoli)
Neapel ist Genuss pur! Die aufregende Metropole am Vesuv ist nicht nur bekannt für ihre köstliche Pizza, sondern auch für Streetfood und verführerische Konditoreien. Mit viel Spaß und Insidertipps lernt man die neapolitanischen Kulinarik-Highlights bei einer gastronomischen Stadtführung kennen.…
Köstliche Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Vielfältig und lecker: Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Erkunden Sie Neapel lieber auf eigene Faust, mit dem Sightseeing-Bus oder bei einem geführten Spaziergang? Alles ist möglich. Auch für organisierte Ausflüge nach Pompeji, zur Amalfiküste und Sorrent gibt es viele Angebote.
Stimmungsvolles "Napoli by night" (© maxotto - Fotolia.com)
Stimmungsvolles "Napoli by night" (© maxotto - Fotolia.com)
Malerische Landschaften, weltbekannte Kunststädte und ein großes Angebot an Campingplätzen machen Italien zu einem beliebten Reiseziel für Wohnmobilurlauber. Wer Italien von Südtirol bis Sizilien durchquert, erlebt überraschende landschaftliche Kontraste und eine große kulturelle Vielfalt.
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Rote Slips und BHs sind nicht nur sexy: Wer sich neuen Jahr nach Glück in der Liebe sehnt, muss in der Silvesternacht rote Unterwäsche tragen! Aber immer brav bleiben, sonst steckt die Befana statt Süßigkeiten schwarze Kohle in den Strumpf.
In Neapel wird die Krippe schon am 8. Dezember aufgebaut (© Redaktion Portanapoli)
In Neapel wird die Krippe schon am 8. Dezember aufgebaut (© Redaktion Portanapoli)
Der Vorteil eines Urlaubs in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus mit der Gruppe ist das große Platzangebot, die Möglichkeit des gemeinsamen Kochens, die Ungestörtheit - und nicht zuletzt der günstige Preis. Legt man die zunächst hoch erscheinenden Preis der traumhaften Luxus-Villen an der Amalfiküste auf eine große Gruppe um, wird er Urlaub erschwinglich. Villen in Positano oder Amalfi sind auch für Hochzeitsfeiern, Firmen-Events und besondere Vereinsreisen ein beliebtes Ziel. Viele haben ein privates Schwimmbad und einen tollen Meerblick.

Einheitliche Notrufnummer 112 in Europa. Nummern für Notarzt, Polizei, Pannendienst und Feuerwehr in Italien.

Hafen von Salerno (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Hafenstadt Salerno ist das Tor zur Amalfiküste und zum Cilento. Eine mittelalterlich Altstadt, ein ausgeprägtes Nachtleben ("movida") und die Nähe zu attraktiven Ausflugszielen machen ihren Reiz aus.
Orte: Salerno
Neapel vom Kloster San Martino (© Umberto - Portanapoli.com)

Wie komme ich zu meinem Zielort und wie lange dauert die Fahrt? Antworten auf alle Fragen.

Die saubersten Strände in Kampanien und Latium.
Marina di Casal Velino (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Erholsame und abwechslungsreiche Urlaubstage in Marina di Casal Velino im Cilento.

Orte: Casal Velino
Erleben Sie den Jahreswechsel in Italien! Wunderbare Silvesterreisen zum Golf von Neapel, nach Rom, Florenz, Mailand oder Venedig.

Ab sofort kann man von Neapel wieder mit dem Oltimer-Zug "Archeotreno" zu vielen interessanten archäologischen Stätten in Kampanien fahren.

Auch der Strand von Terracina hat eine Bandiera Blu  (©Sandro Bedessi - Fototeca ENIT)

Auch 2019 wurden wieder besonders saubere und schöne Strände in Italien mit der "Bandiera blu", der begehrten blauen Flagge ausgezeichnet. Auch für Strände in Kampanien gab es wieder viele Fähnchen, besonders für die Cilento-Region und die Sorrent-Küste. An der Amalfiküste freut sich Positano über eine blaue Flagge.

Strand  im Cilento @ portanapoli.com

Auch in 2021 haben wieder sehr viele Strände in Italien die begehrte Blaue Flagge ("Bandiera Blu") bekommen. Kampanien hat es diesmal sogar auf den zweiten Platz hinter Ligurien geschafft.

Seiten