Salerno

Hafen von Salerno (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Die süditalienische Hafenstadt Salerno liegt zwischen der wundervollen Amalfiküste und den langen Stränden des Cilento  In der quirligen Altstadt und auf der palmengesäumten Uferpromenade erlebt man das echte Italien ohne Massentourismus. Ausflüge nach Neapel, Pompeji und Sorrent machen den Urlaub abwechslungsreich. Südlich liegt der Naturpark des Cilento, der immer noch als Geheimtipp gilt.
(Foto: Hafen von Salerno © Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Beliebteste Artikel

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)

Alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.

In der Via Toledo in Neapel haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet (© Redaktion - Portanapoli.com)

Alles über italienische Kleidergrößen: Umrechnung und Passformen.

Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)

Tipps für einen Traumurlaub in Italien mit dem Wohnmobil oder Caravan.

Station Unversità der Linie 1 (© Peppe Avallone - foto archivio metronapoli spa)

Alles, was Sie über Fahrkarten und Tarife für Busse, U-Bahn, Zug und Funicolare am Golf von Neapel und an der Amalfiküste wissen sollten.

 

Empfohlene Artikel

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)
In unseren FAQ finden sie alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.
In der Via Toledo in Neapel haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet (© Redaktion - Portanapoli.com)
Wem ist es beim Einkaufen italienischer Mode noch nicht passiert: In der Umkleidekabine bemerkt man, dass die Kleidergröße nicht passt. Dabei ist die Umrechnung italienischer in deutsche Konfektionsgrößen gar nicht schwer.
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Malerische Landschaften, weltbekannte Kunststädte und ein großes Angebot an Campingplätzen machen Italien zu einem beliebten Reiseziel für Wohnmobilurlauber. Wer Italien von Südtirol bis Sizilien durchquert, erlebt überraschende landschaftliche Kontraste und eine große kulturelle Vielfalt.
Herbstlicher Sonnenuntergang in Casal Velino (© Francesca - Portanapoli.com)
Gefälliges Mittelmeerklima sorgt in der süditalienischen Region Cilento für eine lange Badesaison und ideales Wanderwetter.
Hafen von Salerno (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Küstenstadt Salerno ist ein Tor zu zwei der schönsten Regionen Italiens. Nördlich beginnt die spektakuläre Amalfiküste und südlich der Nationalpark des Cilento. Sanft schmiegt sich Salerno in die grünen Hügel am gleichnamigen Golf, überragt vom Castello di Arechi. In der überschaubaren Hafenstadt mit wenig Tourismus erlebt man das echte Süditalien.

Letzte Artikel

Yachthafen Santa Lucia in Neapel (© Redaktion Portanapoli.com)
Eine außergewöhnliche Alternative zum Hotel ist die Übernachtung auf einem Boot am Golf von Neapel. Sich abends in den Schlaf schaukeln lassen, den Sonnenuntergang genießen und direkt am Meer frühstücken: Romantik pur. Wir zeigen euch die schönsten "Boat and Breakfast" und "Zimmer" auf Yachten.
Beleuchtete Kutsche (Umberto - Portanapoli.com)

Sie sind eine Attraktion: Die künstlerisch gestaltete Weihnachtbeleuchtung "Luci d'Artista Salerno" verwandelt die süditalienische Stadt Salerno in ein magisches Meer aus Licht und Farben. Auf der Promenade und in den Straßen bezaubern wunderschöne Beleuchtungen, die von Künstlern aus Salerno gestaltet wurden.

Reiseführer Golf von Neapel (© Michael Müller Verlag)

Bereits im 18. Jahrhundert zog es Reisende aus allen Teilen Europas in die "Campania Felix" und noch immer lockt das "Glückliche Kampanien" Touristen aus aller Welt an. Mit dem MM-Reiseführer "Golf von Neapel" erlebt man nicht nur die schönsten Orte dieser herrlichen Region, sondern bekommt auch Anregungen für Wanderungen und spannende Aktivitäten. Außerdem werden Unterkünfte für jeden Geldbeutel und Restaurants für jeden Geschmack beschrieben.

In der Via Toledo in Neapel haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet (© Redaktion - Portanapoli.com)
Wem ist es beim Einkaufen italienischer Mode noch nicht passiert: In der Umkleidekabine bemerkt man, dass die Kleidergröße nicht passt. Dabei ist die Umrechnung italienischer in deutsche Konfektionsgrößen gar nicht schwer.
Keine Frage: Wer sparen möchte, sollte für die Anreise zur Unterkunft öffentliche Verkehrsmittel wählen. Doch ein privater Flughafentransfer hat viele Vorteile: Stressfreie Anfahrt, keine Wartezeit auf Busse und ein Transport bis direkt vor die Haustüre. Ab Flughafen Neapel werden Transfers zur Amalfiküste, nach Sorrent und Salerno angeboten.