Neapel

Golf von Neapel mit Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)

Neapel besticht durch eine herrliche Lage am Meer, eingerahmt von der sorrentinischen Halbinsel und überragt vom Vesuv.

Die charakteristische Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Mit allen Sinnen erlebt man in ihren verwinkelten Gassen noch das echte Napoli, wo versteckte Kirchen, Katakomben und die unterirdische Stadt zur Entdeckung einladen. Eine der schönsten Gassen ist die Via San Gregorio Armeno, auch bekannt als die "Krippenstraße". Kunsthandwerker verkaufen dort wunderschöne Weihnachtskrippen.

Zu den berühmtesten Museen in Neapel zählt das Archäologische Nationalmuseum mit Funden aus Pompeji und die Gemäldegalerie von Capodimonte.

Auch kulinarisch hat Neapel einiges zu bieten! Die süditalienische Metropole gilt als der Geburtsort der Pizza - nur hier gibt es die echte Pizza napoletana. Es gibt viele Pizzerien und Restaurants mit traditioneller neapolitanischer Küche. Kosten Sie den Zitronenlikör Limoncello, trinken Sie unbedingt einen caffè in der Bar und vernaschen Sie dazu eine süße sfogliatella, ein Blätterteigstückchen mit Ricotta.  

Die Umgebung der Stadt ist reich an Naturschönheiten und interessanten Ausflugszielen. Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum sind weltbekannt und gehören zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens. Aber auch der noch immer aktive Vulkan Vesuv, die traumhafte Amalfiküste und die wunderbaren Inseln Capri, Ischia und Procida laden zu unvergesslichen Entdeckungen ein. Nördlich von Neapel lohnt das Schloss von Caserta eine Besichtigung.

Beliebteste Artikel

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)

Alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.

In der Via Toledo in Neapel haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet (© Redaktion - Portanapoli.com)

Alles über italienische Kleidergrößen: Umrechnung und Passformen.

Sorrent ist die Endstation der Circumvesuviana (© Goran Bogicevic - Fotolia.com)

Mit dem Zug zu den schönsten Ausflugszielen am Golf von Neapel.

Dafür lohnt sich der Aufstieg: Krater des Vesuvs (© Sergii Figurnyi - Fotolia)

Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen. Beeindruckend ist der Aufstieg zum Krater.

Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)

So kommt man zum Vesuv: Mit Auto oder Bus kann man von Neapel, Sorrent bzw. Pompeji oder Ercolano auf den Vesuv fahren. Ein Fußweg führt zum Krater.

Letzte Artikel

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen in der Region Kampanien gilt ab dem 23. Oktober 2020 eine nächtliche Ausgangssperre von 23 bis 5 Uhr.   

Wegen steigender COVID19-Infektionszahlen sind die italienischen Regionen Kampanien und Ligurien zu Risikogebieten erklärt worden.

Ab heute, 29. September 2020, gelten in Kampanien wegen des Anstiegs der Infektionen Einschränkungen für das Nachtleben.

In der Region Kampanien gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske aktuell auch draußen. 

Ab sofort kann man von Neapel wieder mit dem historischen Zug "Archeotreno" zu vielen interessanten archäologischen Stätten in Kampanien fahren.