Sorrent

Sorrent (© M. Mastrorillo - Fotoarchiv COM.TUR Napoli)

Die malerische Landschaft mit Terrassengärten und Steilklippen macht die sorrentinische Halbinsel zu einem der schönsten Ziele in Kampanien. Sorrent, der bekannteste Küstenort, besticht durch eine herrliche Panoramalage auf weißen Steilklippen.

Unvergesslich bleibt der phantastische Blick vom Park Villa Comunale über den Golf von Neapel bis zum Vesuv. Am einstigen Fischerhafen Marina Grande gibt es gute Restaurants.

Foto: Sorrent (© M. Mastrorillo - Fotoarchiv COM.TUR Napoli)

Beliebteste Artikel

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)

Alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.

Sorrent ist die Endstation der Circumvesuviana (© Goran Bogicevic - Fotolia.com)

Mit dem Zug zu den schönsten Ausflugszielen am Golf von Neapel wie Pompeji, Sorrent oder die Ausgrabungen von Herculaneum. Die Regionalbahn fährt zwischen Neapel und Sorrent.

Station Unversità der Linie 1 (© Peppe Avallone - foto archivio metronapoli spa)

Alles, was Sie über Fahrkarten und Tarife für Busse, U-Bahn, Zug und Funicolare am Golf von Neapel und an der Amalfiküste wissen sollten.

Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)

Tipps für einen Traumurlaub in Italien mit dem Wohnmobil oder Caravan. Malerische Landschaften, weltbekannte Kunststädte und ein großes Angebot an Campingplätzen machen Italien zu einem beliebten Reiseziel für Wohnmobilurlauber. 

 

Empfohlene Artikel

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)
In unseren FAQ finden sie alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Malerische Landschaften, weltbekannte Kunststädte und ein großes Angebot an Campingplätzen machen Italien zu einem beliebten Reiseziel für Wohnmobilurlauber. Wer Italien von Südtirol bis Sizilien durchquert, erlebt überraschende landschaftliche Kontraste und eine große kulturelle Vielfalt.
Limoncello-Set mit Gläschen, Crema di Limoncello aus Sorrent und sonnengelber Limoncello von der Amalfiküste (© Redaktion - Portanapoli)
Limoncello wird in Sorrent und an der Amalfiküste aus riesigen Zitronen nach einem antiken Rezept hergestellt. Sein aromatischer Zitronenduft, der erfrischende Geschmack und die sonnengelbe Farbe holen den Golf von Neapel nach Hause.
Piazza Tasso  ist das Herz von Sorrent  (© Redaktion - Portanapoli.com)
In Sorrent gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Nach einem Spaziergang durch die aufregende Altstadt und einen Abstecher zum Fischerhafen Marina Grande ist ein Bad im Felsbecken der Königin Johanna eine willkommene Erfrischung.
Panorama von Sorrent (© Redaktion - Portanapoli)
Urlaub in einem italienischen Kloster ist nicht nur für Pilger ein unvergessliches Erlebnis. In vielen Klöstern kann man am religiösen Leben teilnehmen, sich einen Moment von der Welt zurückziehen und zu sich kommen. Entdecken Sie zwei wunderbare Unterkünfte an der Sorrent-Küste.

Letzte Artikel

Piazza Tasso in Sorrent (@ portanapoli.com)
Die hübsche Altstadt von Sorrent ist wohl das beliebteste Ausflugsziel an der Sorrent-Küste. Von Neapel erreicht man es in etwa einer Stunde mit der Bahn, Bus oder Fähre. Wir zeigen euch die Alternativen.

Von Sorrent bietet sich ein Ausflug zu den nahen Ausgrabungen von Pompeji an. Statt auf eigene Faust loszuziehen, kann man sich auch von einem Guide begleiten und durch Pompeji führen lassen. Dabei kann man die Schlange am Eingang überspringen und spart sich das Anstehen.

Ab dem 6.12.2021 wird in Italien der "Super-Green-Pass" eingeführt. Im Vergleich zum bisher gültigen "Green-Pass" sieht er verschärfte Corona-Regeln vor. Dazu zählt die Einführung der 2-G-Regel.

Marechiaro in Neapel @ portanapoli
Neapel wird umgeben von wunderschönen Ausflugszielen. Bei den Tagestouren stehen die Ausgrabungen von Pompeji und der Vesuv ganz oben auf der Beliebtheitsskala, gefolgt von der Amalfiküste und Capri. Aber auch in Neapel kann man den Urlaub mit spannenden Erlebnissen bereichern.

In Italien muß man für verschiedene Freizeitaktivitäten den sogenannten Green Pass vorzeigen. Das Corona-Zertifikat bestätigt, dass man genesen ist bzw. geimpft oder negativ getestet wurde. Im September 2021 wurde sein Geltungsbereich ausgeweitet.