Latium-Küste

Foto: Romantische Altstadt von Sperlonga (© Anton Balazh - Fotolia)

Lange Sandstrände und mittelalterliche Dörfer laden zwischen Rom und Neapel zur Entdeckung ein. Der malerische Küstenabschnitt ist vom Massentourismus verschont geblieben. Jeder Italienliebhaber träumt von einer Reise nach Rom. Was nicht alle wissen: Südlich von Rom gibt es kilometerlange Sandstrände, mittelalterliche Orte mit weißen Häuschen und unbekannte Fischerhäfen.

Sehenswert ist Sperlonga, eine malerische Altstadt auf einem Gebirgsvorsprung über dem Meer.

Foto: Romantische Altstadt von Sperlonga (© Anton Balazh - Fotolia)

Er ist nicht nur der größte Bahnhof von Neapel, sondern mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 50 Millionen Fahrgästen auch einer der wichtigsten in Italien. Vom der Stazione di Napoli Centrale fahren Züge in viele italienische Städte und zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung.
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof (© Redaktion - Portanapoli.com)
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Eine kulinarische Tour zu den Spezialitäten Kampaniens ist eine Bereicherung für jede Reise. Probieren Sie den köstlichen Zitronenlikör Limoncello, machen Sie eine Weinprobe oder einen Pizza-Backkurs. Genießen Sie die Köstlichkeiten Süditaliens mit Gleichgesinnten oder ganz individuell.
Köstliche Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Vielfältig und lecker: Antipasti aus Kampanien (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Das Hafenstädtchen Gaeta liegt malerisch auf einer Landzunge an der Küste zwischen Rom und Neapel. Es hat einen hübschen mittelalterlichen Stadtkern, herrliche Strände und eine schöne Uferpromenade
Altstadt von Gaeta (© Francesca - Portanapoli.com)
Altstadt von Gaeta (© Francesca - Portanapoli.com)
Erkunden Sie Neapel lieber auf eigene Faust, mit dem Sightseeing-Bus oder bei einem geführten Spaziergang? Alles ist möglich. Auch für organisierte Ausflüge nach Pompeji und Sorrent gibt es viele Angebote.
Stimmungsvolles "Napoli by night" (© maxotto - Fotolia.com)
Stimmungsvolles "Napoli by night" (© maxotto - Fotolia.com)
Auf der herrlichen Insel vor der Küste des Latiums gibt es herrliche Strände und eine intakte Natur. Ponza bietet beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub abseits des Massentourismus. Wir zeigen Ihnen traumhafte Unterkünfte mit Meerblick und wunderbare Refugien.
Cala Fonte, Isola di Ponza (© Rorouge - Fotolia.com)
Cala Fonte, Isola di Ponza (© Rorouge - Fotolia.com)
Malerische Landschaften, weltbekannte Kunststädte und ein großes Angebot an Campingplätzen machen Italien zu einem beliebten Reiseziel für Wohnmobilurlauber. Wer Italien von Südtirol bis Sizilien durchquert, erlebt überraschende landschaftliche Kontraste und eine große kulturelle Vielfalt.
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Italiens Küsten genießen mit dem Wohnmobil (© Stefano Neri - Fotolia.com)
Rote Slips und BHs sind nicht nur sexy: Wer sich neuen Jahr nach Glück in der Liebe sehnt, muss in der Silvesternacht rote Unterwäsche tragen! Aber immer brav bleiben, sonst steckt die Befana statt Süßigkeiten schwarze Kohle in den Strumpf.
In Neapel wird die Krippe schon am 8. Dezember aufgebaut (© Redaktion Portanapoli)
In Neapel wird die Krippe schon am 8. Dezember aufgebaut (© Redaktion Portanapoli)
In unseren FAQ finden sie alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.
Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)
Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)
Die Pontinischen Inseln sind von der Latium-Küste oder Neapel schnell mit der Fähre erreichbar. Das Auto läßt man am besten auf dem Festland stehen. Die nächsten Flughäfen sind in Rom und Neapel.
Ventotene ist eine Station für Zugvögel (© Francesca - Portanapoli.com)
Ventotene ist eine Station für Zugvögel (© Francesca - Portanapoli.com)
Die beschauliche Insel Ventotene ist außerhalb Italiens fast unbekannt, obwohl sie nicht weit entfernt vom Touristenmagneten Rom liegt. Wer Ruhe, Meer und Natur sucht, wird hier herrliche Urlaubstage verbringen.
Porto Romano von Ventotene (© Francesca - Portanapoli.com)
Porto Romano von Ventotene (© Francesca - Portanapoli.com)

Entdecken Sie die Region am Tyrrhenischen Meer vor der mittleren Westküste Italiens.

Strand in Terracina (©Sandro Bedessi - Fototeca ENIT)

Hoteltipps für schöne Strandhotels.

Orte: Terracina

Entdecken Sie den Flair der Mittelmeerinsel Ponza in der Nähe von Rom. Sie ist die größte der Pontinischen Inseln und liegt vor der Latium-Küste.

Orte: Ponza, Ventotene
Der Vorteil eines Urlaubs in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus mit der Gruppe ist das große Platzangebot, die Möglichkeit des gemeinsamen Kochens, die Ungestörtheit - und nicht zuletzt der günstige Preis. Legt man die zunächst hoch erscheinenden Preis der traumhaften Luxus-Villen an der Amalfiküste auf eine große Gruppe um, wird er Urlaub erschwinglich. Villen in Positano oder Amalfi sind auch für Hochzeitsfeiern, Firmen-Events und besondere Vereinsreisen ein beliebtes Ziel. Viele haben ein privates Schwimmbad und einen tollen Meerblick.
Außenansicht Flughafen Capodichino (© Gesac Spa - Aeroporto di Napoli)

Der Flughafen liegt sieben Kilometer vom Zentrum entfernt. Er ist Zielflughafen für Reisen nach Ischia, Capri, Sorrent und an die Amalfiküste.

Orte: Neapel
Hafen von Gaeta (© Francesca-Portanapoli.com)
Züge und Busse fahren nach Gaeta zwischen Rom und Neapel.
Orte: Gaeta
Fußballspiel am Strand (© Redaktion - Portanapoli.com)

So kommt man mit Auto oder Zug in den Badeort Terracina an der Latium-Küste.

Orte: Terracina

Nach 23 Jahren wird die berühmte Fontana di Trevi renoviert. Während der Arbeiten wird der Brunnen didaktisch aufbereitet und ist über eine Rampe zu besichtigen.

Orte: Rom
Im Nationalpark Cilento gibt es viele ausgezeichnete Strände (© Redaktion Portanapoli.com)

Wo man sich in Italien über besonders klares Wasser und saubere Strände freuen darf.

Seiten