Neapel

Golf von Neapel mit Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)

Neapel besticht durch eine herrliche Lage am Meer, eingerahmt von der sorrentinischen Halbinsel und überragt vom Vesuv. Es bietet eine wahre Fülle von Sehenswürdigkeiten, eine ausgezeichnete Küche und herrliche Panoramen.

Wunderschön ist ein Spaziergang auf der langen Promenade ("Lungomare") mit Aussichten weit über den Golf, vorbei am romantisch gelegenen Borgo Marinaro.

Aber Neapel ist auch eine Stadt der Mode. In der Via Toledo und der atmosphärischen Via Chiaia reihen sich Boutiquen und Schuhgeschäfte aneinander. 

Die Altstadt von Neapel ist UNESCO-Weltkulturerbe

Mit allen Sinnen erlebt man in den verwinkelten Gassen des historischen Zentrums  das traditionelle Napoli. Kleine versteckte Kirchen, Katakomben und die unterirdische Stadt laden zur Entdeckung ein. Die bekanntesten unterirdischen Highlights der auf Tuffstein erbauten Stadt sind die Galleria Borbonica, Napoli sotterranea und die Ausgrabungen von San Lorenzo Maggiore. Eine der schönsten Gassen der Altstadt ist die Via San Gregorio Armeno, auch bekannt als die "Krippenstraße". Kunsthandwerker verkaufen dort das ganze Jahr über wunderschöne Weihnachtskrippen. 

In der Altstadt gibt es viele schöne Bed&Breakfast, einige davon mit Dachterrassen (Tipp) und Aussicht über Kirchenkuppeln. Wer lieber sonnig mit Meerblick wohnt, findet an der Promenade (Via Partenope) herrliche Hotels mit Meerblickzimmern.
>Überblick: Neapel sehen und erleben 

Eine Kulturstadt mit atemberaubenden Sehenswürdigkeiten und tollen Museen

3000 Jahre Geschichte haben ihre Spuren in der Stadt am Vesuv hinterlassen. Beeindruckende Bauwerke wie das mittelalterliche Maschio Angioino, das Castel dell'Ovo am  Borgo Marinaro oder das Kloster San Martino auf dem Vomero-Hügel erzählen davon. Immer wieder entstehen neue Kulturstätten. Zu den berühmtesten Museen in Neapel zählen das Archäologische Nationalmuseum mit Funden aus Pompeji und die Gemäldegalerie von Capodimonte. Und sogar die U-Bahn "Metrò dell'Arte" ist eine Attraktion. In ihren großartigen Kunststationen kann man ganz umsonst zeitgenössische Kunst und archäologische Ausgrabungen (z.B.Station Municipio) bestaunen. 

Die beste Pizza der Welt und eine ausgezeichnete Küche

Auch kulinarisch hat Neapel sehr viel zu bieten! Die süditalienische Metropole gilt als der Geburtsort der Pizza - nur hier gibt es die echte Pizza napoletana. Es gibt unzählige traditonelle Pizzerien, familiäre Trattorien und Restaurants mit köstlicher neapolitanischer Küche. Kosten Sie den Zitronenlikör Limoncello, trinken Sie unbedingt einen caffè in der Bar und vernaschen Sie dazu eine süße sfogliatella, ein Blätterteigstückchen mit Ricotta.  

Stadtplan Neapel mit Hotels Booking.com

Herrliche Ausflugsziele am Golf von Neapel

Die Umgebung der Stadt ist reich an Naturschönheiten und malerischen Orten. Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum sind weltbekannt und gehören zu den berühmtesten Attraktionen Italiens. Aber auch der noch immer aktive Vulkan Vesuv, die traumhafte Amalfiküste und die wunderbaren Inseln Capri, Ischia und Procida laden zu unvergesslichen Tagesausflügen ein.

Nördlich von Neapel lohnt das Schloss von Caserta mit seinem herrlichen Park eine Besichtigung. Wer mehr Zeit mitbringt, kann eine Tour ins Cilento mit seinen langen Sandstränden und zur Tempelstadt Paestum unternehmen.

 

Beliebteste Artikel

In der Via Toledo in Neapel haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet (© Redaktion - Portanapoli.com)

Alles über italienische Kleidergrößen: Umrechnung und Passformen.

Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)

Alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.

Sorrent ist die Endstation der Circumvesuviana (© Goran Bogicevic - Fotolia.com)

Mit dem Zug zu den schönsten Ausflugszielen am Golf von Neapel.

Dafür lohnt sich der Aufstieg: Krater des Vesuvs (© Sergii Figurnyi - Fotolia)

Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen.  Beeindruckend ist eine Besichtigung des Vesuvs, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland. Nach einem schönen Aufstieg kann man den Krater bei einer Führung erkunden.

Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)

So kommt man zum Vesuv: Mit Auto oder Bus kann man von Neapel, Sorrent bzw. Pompeji oder Ercolano auf den Vesuv fahren. Ein Fußweg führt zum Krater.

Letzte Artikel

Palazzo in Neapel, Rione Sanità
Entdecke mit uns die 12 aufregendsten Sehenswürdigkeiten im Rione Sanità von Neapel. Das bei Touristen noch eher unbekannte Viertel lockt mit beeindruckenden Attraktionen. Im Untergrund verstecken sich geheimnisvolle Katakomben und zwischen den mit Street-Art bemalten Häusern überraschen kunstvolle Kirchen und ausgezeichnete Pizzerien.
Die Brücke im Rione Sanità und Totò-Denkmal
Wer Neapel gerne abseits touristischer Pfade erleben möchte, ist im Rione Sanità genau richtig. Das lebhafte Stadtviertel von Neapel hat nicht nur einen aufregenden Markt und authentische Trattorien zu bieten, sondern begeistert auch mit wunderbaren Kulturschätzen. Berühmt sind die geheimnisvollen Katakomben von San Gennaro, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken!
Borgo Marinari in Neapel (© Redaktion portanapoli)
Auch wer seinen Geldbeutel schonen möchte, kann in Neapel eine ganze Menge erleben. Es gibt gratis zugängliche Bauwerke, öffentliche Parks mit herrlichen Panoramen, tolle Kunst-U-Bahn-Stationen und viele andere kostenlose Attraktionen. Hier sind 12 Tipps für kostenlose Erlebnisse in Neapel, für die man keinen Cent auszugeben muss.

Am 19.09.2022, dem Festtag des San Gennaro, hat sich im Dom von Neapel wieder das Blutwunder ereignet. 

Puppenkrankenhaus ("Ospedale delle bambole") in Neapel
Mit Kindern eine Städtetour nach Neapel unternehmen? Na klar! Auch für Familien hat die aufregende Stadt eine Menge zu bieten. Egal ob zu Besuch im Puppenkrankenhaus, in der bezaubernden Krippenstraße oder in mittelalterlichen Burgen: Mit diesen 10 tollen Tipps wird eine Stadtbesichtigung für Groß und Klein garantiert nicht langweilig.