Bratkartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin

Patate aglio e rosmarino
Die Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin sind eine köstliche und herrlich duftende Beilage zu Fisch oder Fleisch.
Knusprig gebratene Kartoffelhälften mit Rosmarin (© kab-vision - Fotolia)
Knusprig gebratene Kartoffelhälften mit Rosmarin (© kab-vision - Fotolia)

Diese Kartoffeln mit Rosmarin und Knoblauch werden in der Pfanne zubereitet.

Eine Variante sind Ofenkartoffeln mit Rosmarin, die im Backofen gemacht werden.

Zutaten: 

(2 Personen)

1 Pfund kleine mittelfeste Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
Frischer Rosmarin (falls nicht vorhanden: getrockneter)
Olivenöl
Salz

Zubereitung: 
  1. Kartoffeln gut waschen. 
  2. Kartoffeln ungeschält in Hälften schneiden und in Salzwasser kochen. Sie dürfen nicht zu weich gekocht werden, weil sie anschließend in der Pfanne angebraten werden. 
  3. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und eine Knoblauchzehe blond anbraten.  
  4. Den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und die Kartoffeln, Salz und Rosmarin zu dem sehr heißen Olivenöl geben. 
  5. Mit Pfeffer würzen und unter Rühren anbraten.  
  6. Sobald die Kartoffel angebräunt sind, wird eine Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse gedrückt und hinzugegeben. 
  7. Die Kartoffeln noch einmal gut durchrühren und servieren.

Buon appetito!

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Linguine mit frischer Tomatensoße und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Spaghetti mit einer Soße aus frischen Tomaten und Basilikum sind ein typisches italienisches Sommergericht. In manchen Restaurants werden sie auch "Spaghetti Napoli" genannt.
Die farbenfrohe Dekoration der Struffoli erinnert an einen geschmückten Weihnachtsbaum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Struffoli ist ein sehr dekoratives Weihnachtsgebäck aus Neapel. Es besteht aus vielen kleinen Honigbällchen, die mit bunten Perlen und kandierten Früchten hübsch verziert werden.
Gratinierte Paprikas (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Peperoni al gratin sind eine schmackhafte Vorspeise, die kalt oder warm mit etwas Weißbrot serviert wird. Aber die Paprikas sind auch als leichte Hauptspeise köstlich, ergänzt durch andere Vorspeisen oder Käse. Im Sommer kann man die Paprikas auf den Holzkohlegrill legen, wo sie am meisten Geschmack bekommen.
Pizzateig nach dem Gehen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Bereiten Sie einen originalen neapolitanischen Pizzateig zu und erfahren Sie mehr über die Geheimnisse einer echten Pizza napoletana! Wir verraten Ihnen, wie Sie zu Hause eine köstliche Pizza backen.
Überbackene Nudeln mit Mozzarella und Erbsen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Pennette al forno schmeckt besonders im Sommer mit einem kühlen Gläschen halbtrockenem Weißwein. Die Röhrchennudeln werden mit Mozzarella im Ofen überbacken und mit Basilikum garniert.

Weitere Rezepte

Pizza rustica (© Mi.Ti. - Fotolia)
Die Pizza rustica ist keine Pizza im herkömmlichen Sinne, sondern ein herzhafter Kuchen, der mit typisch italienischen Zutaten gefüllt wird. Sie wird in italienischen Bars als „Zwischenmahlzeit“ angeboten, ist aber für sich alleine bereits eine Hauptspeise.
Nudelsalat mit Artischocken, Thunfisch und Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieses Rezept kommt aus Sorrent und ist reich an typischen Zutaten der italienischen Küche. Der Nudelsalat wird kalt serviert und ist ein ideales Sommergericht!
Casarecce-Pasta mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Kombination aus Zucchini, Rosinen, Pinienkernen und Zimt verleiht dem Gericht eine sizilianisch-arabische Note.
Torta Caprese - einfach köstlich! (© Antonio Gravante - Fotolia.com)
Dieser Kuchen ist eine typische Spezialität aus Capri. Er wird dort im Sommer besonders gerne mit Zitronen- oder Vanilleeis serviert.
Pilze mit Öl, Knoblauch und Petersilie schmecken lecker mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die "Funghi trifolati" sind eine Spezialität der norditalienischen Küche und vor allem im Piemonte sehr verbreitet. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr köstlich.