Der Vesuv ist nicht der einzige Vulkan am Golf von Neapel

Der Vesuv ist der bekannteste Vulkan am Golf von Neapel. Aber es gibt in dieser wunderbaren Region noch viel mehr Vulkane, manche sind sogar noch sehr aktiv.
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)

Jeder hat schon einmal etwas über den gefährlichen Vesuv gehört, sein letzter Ausbruch war erst im Jahr 1944. Alle Besucher des Golfs von Neapel werden schon bei der Ankunft in Neapel von seinen gigantischen Bergen begrüßt.

Solfatara ist die Perle der phlegräischen Felder
Aber bei Neapel gibt es etwa vierzig weitere antike Vulkane. Die meisten liegen etwas versteckt in Pozzuoli, dem wichtigsten Ort der phlegräischen Felder.  In diesen "brennenden Feldern" liegt auch der bekannte Vulkan Solfatara. Dieser Ausflugstipp wird fast zum Trip, wenn man von seiner mystischen nach Schwefel stinkenden Atmosphäre gefangen genommen wird.

Einige Vulkane am Golf von Neapel sind schon seit Tausenden von Jahren nicht mehr aktiv, etwa der Monte Epomeo auf Ischia oder der Krater Astroni in Neapel-Agnano.

 

Region: 
Themen: