Solfatara

Diese Folge von "Italien, meine Liebe" führt an die herrliche Küste Kampaniens. Dort liegen traumhafte Küstenorte, bezaubernde Landschaften und die Campi Flegrei, ein sehr aktives Vulkangebiet.

Unter unserer Erde glüht und brodelt es gewaltig. Faszinierende Beispiele für die Macht der Vulkane sind der Vesuv am Golf von Neapel, der Ätna und Stromboli in Sizilien.

Orte: Neapel, Pozzuoli
Solfatara (© Redaktion - Portanapoli.com)
Solfatara ist der interessanteste und unheimlichste Vulkan der phlegräischen Felder am Golf von Neapel. Das beliebte Ausflugsziel liegt wenige Kilometer entfernt von Neapel und ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen.
Orte: Pozzuoli
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der Vesuv ist der bekannteste Vulkan am Golf von Neapel. Aber es gibt in dieser wunderbaren Region noch viel mehr Vulkane, manche sind sogar noch sehr aktiv.
Solfatara begrüßt die Besucher mit Rauchschwaden (© Redaktion - Portanapoli.com)
In den phlegräischen Feldern liegt ein unheimlicher Naturschauplatz, wo Besucher plötzlich von aufschießenden Geysiren erschreckt werden. Hier treibt der Vulkan Solfatara sein Unwesen, der auch ein beliebtes Ausflugsziel ist.
Orte: Neapel, Pozzuoli
Solfatara (© Redaktion - Portanapoli.com)
Ein interessantes Naturschauspiel bietet Solfatara, der wichtigste Vulkan der Phlegräischen Felder. Es raucht und stinkt nach Schwefel als wäre der Teufel persönlich anwesend.
Orte: Pozzuoli, Neapel