Klima und Wetter auf Ischia

Reiseziel für das ganze Jahr im Golf von Neapel
Die Insel Ischia ist wegen ihres mediterranen Klimas mit warmen Sommern und milden Wintern ein beliebtes Reiseziel. Aber auch an kühleren Tagen locken Thermalparks und Hotels mit eigenen Thermalschwimmbädern zum entspannten Baden.
Frühling am Strand San Montano auf Ischia (© Bruno - Portanapoli.com)
Frühling am Strand San Montano auf Ischia (© Bruno - Portanapoli.com)

Dank des angenehmen Klimas hat Ischia einen besonders fruchtbaren Boden, auf dem exotische Pflanzen gedeihen und ausgezeichneter Wein angebaut wird. Nicht umsonst wird Ischia auch als "die grüne Insel" bezeichnet.

Frühling auf Ischia: Wanderungen in aufblühender Natur
Der Frühling ist das ideale Wetter für Wanderungen auf Ischia. Die Natur blüht auf und noch ist es für einen langen Spaziergang nicht zu heiß. Schon Anfang April verabschiedet sich am Golf von Neapel der Winter und es wird Frühling mit Temperaturen um die 18 Grad. Im April ist das Meer noch zu kühl zum Baden, aber an sonnigen Tagen im Mai kann man an Ischias Stränden schon Einheimische und Urlauber baden sehen. Anfang April, ab Ostern, haben alle Hotels wieder geöffnet und die Feriensaison beginnt.

Sommer auf Ischia: Ungetrübte Badefreuden bei herrlichem Sonnenschein
Im Juli und August liegen die Durchschnittstemperaturen bei 30 Grad und das Meer hat eine ideale Badetemperatur. Es regnet selten und die Sonne scheint etwa zehn Stunden am Tag. Auf den Inseln Ischia, Capri und Procida wird es im Sommer dank einer leichten Meeresbrise nicht heiß. Die Hitze ist trocken und deshalb auch besser verträglich als das oftmals feuchte Sommerwetter in Deutschland. Besonders im August sind die Strände und Strandhotels auf Ischia sehr gut besucht, denn auch die Italiener verbringen ihren Urlaub gerne auf der „isola verde".

Herbst auf Ischia: Ruhigere Badefreuden an warmen Tagen
Das Wasser hat noch eine angenehme Badetemperatur, aber die Hauptsaison auf Ischia ist schon vorüber und die Strände leeren sich. Mitte September bis Oktober kann man entspannte Tage am Strand genießen, es herrschen angenehme Temperaturen zum Wandern und Erkunden des Landesinneren. Im September liegen sie bei 26 Grad und im Oktober steigt das Thermometer immerhin noch auf angenehme 21 Grad.

Winter auf Ischia: Einsame Strandspaziergänge
Die Winter auf Ischia sind mild, aber auch feucht mit regnerischen Tagen. Selten gibt es Temperaturen im Minusbereich oder Schnee auf dem Monte Epomeo, einem Vulkankrater im Landesinnern. Verschneite Strände wie im Jahr 2011 sind bisher die Ausnahme. Der kälteste Wintermonat ist der Januar mit maximal 11 °C Tagestemperatur, der wärmste Monat ist März mit 15 °C. Deshalb sollte man für einen Winterurlaub eine Unterkunft mit Heizung wählen und warme Kleidung einpacken.

Zwischen November und März wird es ruhig auf der Insel, denn viele Hotels haben geschlossen. Jetzt geht man fast alleine an den langen Stränden spazieren, denn die kühlen Wassertemperaturen erlauben kein Bad mehr und viele Thermalparks schließen ebenfalls ihre Pforten. Mit einem Pullover kann man an sonnigen Mittagen sogar draußen sitzen und Urlaub vom kalten Winter im Norden machen. Für anstrengendere Wanderungen ist der Winter die richtige Jahreszeit. Für Badeliebhaber empfiehlt sich im Winter ein Wellnesshotel mit eigenem Thermalschwimmbad. 

Mehr Wetter-Informationen
» Temperaturen auf der Insel Ischia
» Mildes Klima an der Amalfiküste
» Wetter und Klima im Cilento
» Wetter an der Latium-Küste

Das könnte Sie auch interessieren:
» Anreise zur Insel Ischia
» Ferienwohnungen Ischia
» Überfahrt mit der Fähre von Neapel
» Tipps für Strandhotels
» Ischia: Tipps für schöne Wellness-Hotels
» Tipps für schöne Bed&Breakfast auf Ischia
» Busrundreise auf Ischia online buchen

Jetzt Unterkunft suchen: 

Hotels Ischia
Übernachten in Kampanien
Unterkünfte in Italien

Toll im Sommer: Tipps für Strandhotels auf Ischia
Hotel Da Maria**
in Ischia-Porto
Idyllisch gelegenes Hotel mit eigenem Strand in der Cartaromana-Bucht, von wo man die Aragonese-Burg sieht. Außenpool und Restaurant mit traditioneller Küche. Viele Zimmer bieten einen wunderschönen Meerblick. 

Hotel Rivamare*** in Ischia-Porto
Das beliebte Hotel liegt direkt an der Strandpromenade. Große Terrasse mit herrlichem Meerblick, auf der das Frühstück serviert wird.

Hotel Parco Smeraldo Terme**** Barano d'Ischia
Direkt am Maronti-Strand, einem der schönsten Strände der Insel, liegt dieses Thermalhotel. Das Hotel befindet sich zwischen Punta della Signora und dem pittoresken Fischerdorf Sant'Angelo mitten in einem tropischen Garten.

Grand Hotel Punto Molino Terme***** in Ischia-Porto
Dieses elegante 5-Sterne-Hotel wird von Pinienwäldern und Stränden umgeben. Es hat einen privaten Strandbereich und drei Schwimmbäder sowie einen Spa & Wellnesscenter.

Für das ganze Jahr: Tipps für 4-Sterne-Wellness-Hotels
Aragona Palace Hotel und Spa****
in Ischia 
Hotel mit Blick auf den Hafen von Ischia. Wellnesscenter mit Panoramapool, beheiztem Innenpool und Sauna. Die Nähe zur Rive Droite mit Restaurants läßt keine Langeweile aufkommen.

Tenuta Del Poggio Antico **** in Forio d'Ischia 
Traumhafte Anlage. VonTerrasse und Thermalpool hat man einen wunderbaren Meerblick. Viel gelobt wird das Frühstück. Hier kann man sich auch ohne Wellnesscenter bestens erholen.

Grifo Hotel Charme & Spa**** 
Casamicciola Terme
In der Nähe des Thermalbads Castiglione in einem schönen Park mit Palmen liegt die Anlage mit Schwimmbädern, Whirlpool, Sauna und Türkischem Bad. Neues Wellnesscenter.

Region: 
Orte: