Sehenswürdigkeiten

Tempel des Apollon in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Ausgrabungsstätte von Pompeji ist zweifellos die bekannteste Sehenswürdigkeiten am Golf von Neapel und ein UNESCO-Weltkulturerbe. In diesem Artikel finden Sie umfassende Informationen zu den Eintrittspreisen, den Öffnungszeiten und den günstigen Kombi-Tickets für die Besichtigung der Archäologieparks in der Nähe von Neapel. Planen Sie Ihren Besuch und tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte des antiken Pompeji.
Nachts in Pompeji (© De Agostini Picture Library - Fototeca ENIT)
Die Ausgrabungen der beim Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 n. Chr. verschütteten Stadt Pompeji sind DAS Highlight am Golf von Neapel. Dank guter Zugverbindungen gelangt man in nur einer halben Stunde von Neapel oder Sorrent zur Ausgrabungsstätte. Hier erfahren Sie, wie man Pompeji schnell und einfach erreichen kann.
Das Casa dei Vetti in Pompeji (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Das Bordell „Lupanare“ ist eines der bekanntesten Gebäude des antiken Pompeji. Nach schwierigen Restaurierungsarbeiten erstrahlt es nun wieder in seinem alten Glanz.
Typisches Haus mit Atrium in den archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
In der Nähe der archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum wurde die gut erhaltene römische "Villa dei papiri" mit einer antiken Bibliothek gefunden.
Blick auf den Vesuv vom Hafen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum (Ercolano) gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten am Golf von Neapel. Sie sind einfach mit dem Zug oder Auto von Neapel erreichbar. Außerdem gibt es von den meisten Orten an der Sorrent-Küste eine Zugverbindung zu den Ausgrabungen.
Orte: Herculaneum
Die Wandmalereien in den Häusern von Herculaneum sind gut erhalten (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum gehören zu den interessantesten und eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten am Golf von Neapel. Erfahren Sie wie man Tickets kaufen kann und wie die Eintrittspreise sind. Alles über die Öffnungszeiten und die Anreise zu dem berühmten Archäologiepark beim Vesuv.
Panorama der Ausgrabungen von Herculaneum (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Während Pompeji durch große Villen und weite Straßen beeindruckt, verzaubert Herculaneum durch die Atmosphäre kleiner Häuser und Läden. Hier wirkt alles bescheidener und gemütlicher, der Alltag der Menschen vor 2000 Jahren ist spürbar. Aber auch in Herculaneum gibt es prachtvolle Patriziervillen mit wunderbaren Panoramablicken auf den Golf von Neapel.
Kirche Santa Maria delle Grazie auf Procida (© Redaktion - Portanapoli.com)
Das eher unbekannte Inselchen bezaubert vor allem durch Naturschönheiten und charakteristische Fischerdörfer. Aber es gibt auch eine schöne Abtei mit geheimnisvoller Bibliothek.
Orte: Procida
Die drei Faraglioni-Felsen sind das Wahrzeichen von Capri (© Bruno - Portanapoli.com)
In der ganzen Welt ist die blaue Grotte von Capri bekannt, aber die Insel besticht durch noch mehr Naturschönheiten. Geheimnisvolle Grotten, imposante Felsbögen und zauberhafte Parks machen Capri zu einer der schönsten Inseln.
Orte: Capri, Anacapri
Schwindelerregender Blick auf die Serpentinen der Via Krupp (© Bruno - Portanapoli.com)
Schon die Römer der Antike schätzten Capri als Urlaubsort und haben dort ihre Spuren hinterlassen. Eindrucksvolle Villen, interessante Museen und charakteristische Kirchen warten auf ihre Entdeckung.
Orte: Capri, Anacapri
Von der Aussichtsterrasse neben der Seilbahn blickt man über Capri (© Redaktion - Portanapoli.com)
Capri ist eine atemberaubende Naturschönheit im Golf von Neapel, schon seit Jahrtausenden erliegen die Besucher ihren verführerischen Reizen. Die Insel hat zu jeder Tageszeit einen neuen Zauber, denn das Sonnenlicht taucht sie immer wieder in unterschiedliche Farben. Dieser Spaziergang führt von der Piazzetta in Capri zum Arco Naturale.
Orte: Capri
Solfatara (© Redaktion - Portanapoli.com)
Solfatara ist der interessanteste und unheimlichste Vulkan der phlegräischen Felder am Golf von Neapel. Das beliebte Ausflugsziel liegt wenige Kilometer entfernt von Neapel und ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen.
Orte: Pozzuoli
Solfatara begrüßt die Besucher mit Rauchschwaden (© Redaktion - Portanapoli.com)
In den phlegräischen Feldern liegt ein unheimlicher Naturschauplatz, wo Besucher plötzlich von aufschießenden Geysiren erschreckt werden. Hier treibt der Vulkan Solfatara sein Unwesen, der auch ein beliebtes Ausflugsziel ist.
Orte: Neapel, Pozzuoli
Dafür lohnt sich der Aufstieg: Krater des Vesuvs (© Sergii Figurnyi - Fotolia)
Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen. Beeindruckend ist eine Besichtigung des Vesuvs, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland. Nach dem Aufstieg kann man den Krater bei einer Führung erkunden. Dafür muss man vorher online die Eintrittskarte und ggf. einen Parkplatz reservieren. Alternativ kann man einen organisierten Ausflug ab Neapel oder Sorrent buchen.
Piazza Tasso  ist das Herz von Sorrent  (© Redaktion - Portanapoli.com)
In Sorrent gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Nach einem Spaziergang durch die aufregende Altstadt und einen Abstecher zum Fischerhafen Marina Grande ist ein Bad im Felsbecken der Königin Johanna eine willkommene Erfrischung.
Orte: Sorrent

Seiten