Sehenswürdigkeiten

Apollotempel in Pompeji (@ Vito Arcomano - Fototeca ENIT)

Die berühmte Ausgrabungstätte von Pompeji eröffnet am 26. Mai 2020  wieder ihre Pforten. Auch wenn Reisen nach Italien derzeit wegen der Coronakrise noch nicht möglich sind, gibt die Wiedereröffnung von Pompeji einen Eindruck davon, wie Besichtigungen in Zukunft ablaufen könnten.

Gemäß des Dekrets der italienischen Regierung vom 4.3.2020 zur Eindämmung der Coronvirusinfektionen schließen Theater, Kinos und Sehenswürdigkeiten in ganz Italien vorerst ihre Pforten. Erfahren Sie, welche das in Neapel sind und wielange die Schließungen jeweils dauern. Updare: Neues Dekret vom 8.3.2020: Alle Museen, Theater und auch Ausgrabungen betroffen!

Zum Schutz vor der Infektion mit dem Coronavirus bleiben mehrere Gebäude in der Ausgrabungsstätte von Pompeji ab 3. März 2020 vorerst geschlossen. 

Wegen des Coronavirus wurde als vorbeugende Maßnahme ab dem 26.02.2020 die vorläufige Schließung aller Katakomben in Italien beschlossen.

Orte: Neapel, Rom

Im Januar 2019 ist der gelbe ADAC Reiseführer Golf von Neapel erschienen. Geschrieben hat ihn die Herausgeberin von Portanapoli. Neben kompakten Reiseinformationen über die Region enthält er auch einen Magazinteil und eine große Faltkarte.

Auf geht's zu einer Sightseeing-Tour auf der Vespa durch die ewige Stadt Rom!

Orte: Rom

Unter der antiken Hauptstadt des römische Reichs erstreckt sich ein langes Tunnelsystem mit geheimnisvollen Höhlen.

Orte: Rom
Maschio Angionio - Neapel lockt mit monumentalen Bauwerken

Vom 23. April bis 3. Juni 2018 findet in Neapel die XXIV. Ausgabe der Kulturveranstaltung "Maggio dei Monumenti" statt. Diesmal ist sie dem Philosophen Giambattista Vico gewidmet, der in diesem Jahr seinen 350. Geburtstag feiern würde.

Orte: Neapel

Er gehört zu den beeindruckensten Attraktionen am Golf von Neapel: der Vulkan Solfatara in Pozzuoli, inmitten der Phlegräischen Felder. Wegen der Ermittlungen nach einem tragischen Unfall ist er zur Zeit geschlossen.

Orte: Pozzuoli

Diese Folge von "Italien, meine Liebe" führt ins herrliche Cilento mit weiten Badestränden und zu den großartigen Kulturstätten der Region Basilikata.

Orte: Maratea, Matera
Süditalien-Fans dürfen diese Sendung nicht verpassen: In der TV-Reihe "Wunderschön!" geht es mit Tamina Kallert in die schönsten Ecken von Kampanien, Apulien, Sizilien und Sardinien.
Orte: Neapel, Amalfi, Capri

Beim Ausbruch des Vesuvs vor rund 2000 Jahren wurde Pompeji unter meterhoher Asche begraben und die Einwohner erlitten einen furchtbaren Tod. Ihre zu "toten Statuen" erstarrten Körper geben viele Fragen auf.

Capri gilt als eine der schönsten Inseln Italiens und zieht schon seit Jahrhunderten Reisende aus aller Welt an. Die Dokumentation "Traumorte - Capri" erzählt von Reisererlebnissen auf diesem wunderbaren Flecken im Golf von Neapel.

Orte: Capri

Einige der bedeutendsten griechischen Stätten lagen in Süditalien. Dazu gehören auch die antike Tempelstadt Paestum und die Ruinen von Velia. Beide liegen in der wunderbaren Region des Cilento.

Orte: Paestum
Wallfahrtskirche Madonna del Rosario in Pompei (© Gino Cianci - Fotothek ENIT)
Der kleine Ort Pompei am Golf von Neapel ist vor allem bekannt durch die Ausgrabungsstätte des antiken Pompeji. Doch noch ein anderes Ziel lockt jährlich Millionen Besucher in das Städtchen am Fuße des Vesuvs: Die Wallfahrtskirche Madonna del Rosario.
Orte: Pompeji

Seiten