Farfalle-Pasta mit geräuchertem Lachs

Farfalle al salmone
Dieses Gericht kann schnell zubereitet werden und schmeckt köstlich. Besonders dekorativ ist die Verwendung bunter Farfalle-Nudeln, die wie kleine Schmetterlinge aussehen.
Farfalle-Pasta mit geräuchertem Lachs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Farfalle mit geräuchertem Lachs (© Redaktion - Portanapoli.com)

Als Variante kann man zusätzlich etwas Sahne unter die Nudeln mischen. Die Zugabe von Sahne empfiehlt sich insbesondere bei der Verwendung der Nudelsorte Farfalle (Schmetterlingsnudeln) und bei der Zubereitung mehrerer Portionen.

Falls man die Sorte Pennette Rigate (geriffelte Röhrchennudeln) bevorzugt, kann auf die Sahne verzichtet werden.

Zutaten: 

(4 Personen)

320 g Pennette Rigate
150 g geräucherter Lachs
1 Knoblauchzehe
Olivenöl kalt gepreßt
Pfeffer, Salz
Glatte Petersilie zum Anrichten

Zubereitung: 
  1. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen.
  2. Knoblauchzehe vierteln und im Olivenöl anbraten, bis der Knoblauch „blond“ wird (nicht bräunen!). Aus dem Öl herausnehmen. 
  3. Wasser für die Pasta in einem Topf zum Kochen bringen.
  4. Salz und Pasta hinzugeben und umrühren.
  5. In der Zwischenzeit den Lachs klein schneiden und in die Pfanne geben. Bei mittlerer Temperatur 3-4 Minuten anbraten.
  6. Die fertig gekochte Pasta (al dente und gut abgetropft) in die Pfanne geben und gut mit dem Lachs verrühren.
  7. Mit einer Brise Pfeffer servieren und mit Petersilienblättern dekorieren
Anmerkung: 

Variante 1 - Wodka, Whiskey oder Rum
In einigen modernen Varianten des Rezepts wird zum Lachs (am Ende des Schritts 5) ein Spritzer Wodka oder ein anderer Likör hinzugegeben, den man verdunsten läßt. Das gibt dem Gericht einen raffinierten Geschmack. Dies ist allerdings kein traditionelles Rezept; man kann es in jungen modernen Lokalen finden.

Variante 2 - Die Sahne  
Die Zubereitung des Gerichts mit Sahne ist ein klassisches Rezept. Der Knoblauch wird durch Schalotten oder Lauch ersetzt und es kann Butter anstelle des Öls verwendet werden (aber da schon Sahne verwendet wird, bevorzuge ich Öl). Sobald der Lachs leicht angebraten ist (am Ende des Schritts 5), wird die Sahne hinzugegeben und danach verrührt. Dann wird die Pasta schnell in die Pfanne gegeben und alles gut vermischt. In Trend-Lokalen kann man das Rezept mit Wodka auch in dieser Variante finden!  

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 

Weitere Rezepte

Torta Caprese - einfach köstlich! (© Antonio Gravante - Fotolia.com)
Dieser Kuchen ist eine typische Spezialität aus Capri. Er wird dort im Sommer besonders gerne mit Zitronen- oder Vanilleeis serviert.
Crostini mit frittierten Auberginen und Tomaten (©Redaktion - Portanapoli.com)
Bruschetta mit frittierten Auberginen und Tomaten eignet sich wunderbar als Vorspeise!
Zeppole mit Algen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Zeppole sind frittierte Teigbällchen, die in Süditalien gerne als kleine warme Vorspeise gereicht werden.
Salat aus gekochten Karotten (© Redaktion - Portanapoli)
Köstlicher können Karotten nicht zubereitet werden. Glatte Petersilie und Knoblauch geben einen aromatischen Geschmack.
Linguine mit frischer Tomatensoße und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Spaghetti mit einer Soße aus frischen Tomaten und Basilikum sind ein typisches italienisches Sommergericht. In manchen Restaurants werden sie auch "Spaghetti Napoli" genannt.