Anreise nach Neapel mit der Bahn

Mit dem Zug zum Hauptbahnhof an der Piazza Garibaldi von Napoli
Die Anreise mit dem Zug nach Neapel ist eine gute und umweltschonende Alternative zum Fliegen. Der Hauptbahnhof „Napoli Centrale“ an der Piazza Garibaldi ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten Süditaliens. Er ist auch der Startpunkt für Ausflüge an die Küste von Sorrent und nach Pompeji.
Der Hauptbahnhof von Neapel ist gut mit der Metro Linie 1 und 2 erreichbar (© Redaktion Portanapoli.com)
Der Hauptbahnhof von Neapel ist gut mit der Metro Linie 1 und 2 erreichbar (© Redaktion Portanapoli.com)

Neapel ist von Deutschland, Österreich und der Schweiz gut mit dem Zug erreichbar. Alle Züge kommen am Hauptbahnhof Stazione Centrale in Neapel an der Piazza Garibaldi an, einem der wichtigsten italienischen Bahnhöfe.

Besonders wer von Süddeutschland, Österreich oder der Schweiz anreist, sollte eine Bahnanreise nach Neapel in Erwägung ziehen. Schließlich ist Bahnfahren gemütlich, man sieht unterwegs ein bisschen die Landschaft und - ganz wichtig - es ist wesentlich umweltschonender als Fliegen. In Italien ist das Bahnfahren außerdem preiswerter als in Deutschland.

Leider gibt es keine Direktverbindungen von Deutschland nach Neapel. Man muß meistens in Mailand oder Rom unsteigen. Die Fahrkartenpreise sind je nach Zugverbindung recht unterschiedlich. Wir haben 2018 bei der Bahn angefragt und bei unserer Recherche kam ein ungefährer Preis zwischen 170 bis 260 Euro für die Fahrt von Frankfurt/Main nach Neapel heraus (Dauer ab 13 Stunden). Mit dem Nachtzug reist man komfortabler „im Schlaf“. 

Auskunft bekommt man bei der Deutschen Bahn (Telefonnr. unter www.bahn.de und Fahrplanauskunft www.reiseauskunft.bahn.de) bzw. bei den Österreichischen Bundesbahnen (www.oebb.at) oder der den Schweizer Bundesbahnen (www.sbb.ch). Die italienischen Zugverbindungen gibt es unter www.trenitalia.com und www.italotreno.it

Ausflüge mit der Bahn am Golf von Neapel
Auch für Ausflüge zu touristischen Sehenswürdigkeiten am Golf von Neapel ist der Hauptbahnhof ein wichtiger Ausgangspunkt. Der Bahnhof ist an die U-Bahn-Linie 1 und 2 angebunden, so dass er von der Innenstadt einfach erreichbar ist. Vom Hauptbahnhof zum Flughafen Capodichino Neapel fährt der Flughafenbus Alibus. 

Von Rom nach Neapel mit dem Zug
Von Rom nach Neapel gibt es eine Direktverbindung mit dem Schnellzug Frecciarossa, Fahrzeit etwa eine Stunde. Außerdem fahren die Schnellzüge "Italo" in viele Städte Italiens. Günstiger sind Intercity und Regionalzüge, die aber zwei bis zweieinhalb Stunden benötigen. 

Im Untergeschoss des Hauptbahnhofs von Neapel geht es nach Sorrent und Pompeji
Die Regionalbahn Circumvesuviana fährt Richtung Sorrent zur sorrentinischen Küste.  Sie hält auch bei den archäologischen Ausgrabungsstätten von Pompeji und Herculaneum. Die Fahrzeit von Neapel zur Endstation Sorrent beträgt etwa eine Stunde, nach Pompeji fährt man vom Hauptbahnhof in Neapel ungefähr eine halbe Stunde. Im Untergeschoss des Bahnhofs gibt es auch einen Infopoint der Circumvesuviana.

 

Region: 
Orte: