Pizza mit frischen Tomaten, Mozzarella und Basilikum

Pizza Margherita al filetto
Die köstliche Variation der Pizza Margherita wird mit frischen Tomaten zubereitet.
Lecker: Pizza mit frischen Tomaten und Mozzarella (© Alessio Orrù - Fotolia)
Lecker: Pizza mit frischen Tomaten und Mozzarella (© Alessio Orrù - Fotolia)

Der Geschmack dieser Pizza hängt entscheidend von der Güte der Tomaten ab. Es sollten auf keinen Fall Tomaten mit einem hohen Wassergehalt verwendet werden, weil der Belag sonst sehr flüssig und wässrig wird. Bevorzugen Sie italienische Tomaten des Typs San Marzano.

Das Basilikum sollte mit den Fingern zerteilt und nicht geschnitten werden, weil es so sein Aroma besser beibehält.

Zutaten: 

Zutaten für den Pizzateig

Für den Belag:
1 Pfund frische reife Tomaten
Oregano, Salz
1 Kugel Mozzarella
Olivenöl, kalt gepresst
Frisches Basilikum

Zubereitung: 

Zubereitung des Teigs: Grundrezept für Pizzateig

  1. Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  2. Einige Blätter Basilikum mit den Fingern zerteilen und zu den Tomaten geben. Etwa einen EL Olivenöl unter die Soße mischen.
  3. Tomaten anschließend mit den Fingern zerdrücken, um die Zutaten besser zu vermischen. Die Soße mindestens zwei Stunden ziehen lassen.  
  4. Tomatensoße auf den Pizzateig geben und bei max. Temperatur (250 Grad) ca. 20 Minuten im Ofen backen. 
  5. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den in kleine Stücke geschnittenen Mozzarella auf der Pizza verteilen. Der Mozzarella soll verlaufen, aber nicht braun werden.  
  6. Nach Ende der Backzeit die Pizza aus dem Ofen nehmen und frische Basilikumblättern darauf verteilen.  
Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Crostini mit Peperoni, Tomaten und Mozzarella (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatischen Crostini wird geröstetes Brot mit Mozzarella, Tomaten und Paprika belegt. Sie sind ideal als kleine Vorspeise.
Zucchini mit Minze (©Redaktion - Portanapoli.com)
Eine der köstlichsten italienischen Vorspeisen sind frittierte Zucchini. Durch die Zugabe von frischer Minze schmecken sie besonders delikat und lassen sich außerdem sehr gut für Gäste vorbereiten.
Pilze mit Öl, Knoblauch und Petersilie schmecken lecker mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die "Funghi trifolati" sind eine Spezialität der norditalienischen Küche und vor allem im Piemonte sehr verbreitet. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr köstlich.
Torta Caprese - einfach köstlich! (© Antonio Gravante - Fotolia.com)
Dieser Kuchen ist eine typische Spezialität aus Capri. Er wird dort im Sommer besonders gerne mit Zitronen- oder Vanilleeis serviert.
Riesige Pizza Marinara (dekoriert mit Basilikum) in einer Pizzeria in Napoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Pizza alla Marinara gehört zu den beliebtesten neapolitanischen Pizzen. Sie hat einen ganz einfachen Belag: Tomaten, Knoblauch und Oregano genügen für einen Hochgenuss!

Weitere Rezepte

Crostini mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatischen Crostini wird geröstetes Brot mit Zucchini belegt. Sie sind ideal als Fingerfood.
Mit der Pastamaschine gelingen selbst gemachte Nudeln leicht  (© A_Bruno - Fotolia.com)
Pasta selbst herzustellen ist nicht schwierig und lohnt sich. Ihr Geschmack ist einfach himmlisch!
Salat aus gekochten Karotten (© Redaktion - Portanapoli)
Köstlicher können Karotten nicht zubereitet werden. Glatte Petersilie und Knoblauch geben einen aromatischen Geschmack.
Originale Pizza Margherita aus Neapel - die Redaktion beneidet den "Gabelbesitzer" (© Bruno -Portanapoli.com)
Spricht ein Neapolitaner von einer Pizza, so meint er gewöhnlich die Pizza Margherita. Wir zeigen Ihnen die Geheimnisse der Zubereitung dieses köstlichen Klassikers.
Pizza rustica (© Mi.Ti. - Fotolia)
Die Pizza rustica ist keine Pizza im herkömmlichen Sinne, sondern ein herzhafter Kuchen, der mit typisch italienischen Zutaten gefüllt wird. Sie wird in italienischen Bars als „Zwischenmahlzeit“ angeboten, ist aber für sich alleine bereits eine Hauptspeise.