Brokkoli mit Olivenöl und Zitrone

Broccoli olio e limone
Gemüse wird in Neapel als "Zwischengang" eines Menüs serviert, eignet sich aber auch gut als Beilage zu Fisch oder Fleischgerichten.
Brokkoli ist eine leckere Gemüsebeilage (© Redaktion - Portanapoli.com)
Brokkoli ist eine leckere Gemüsebeilage (© Redaktion - Portanapoli.com)

Für den Geschmack und Erhalt der Vitamine ist es wichtig, den Brokkoli bissfest zu garen.

Tipp: Falls man den übrig bleibenden Brokkoli aufbewahren möchte, sollte man auf Zitronensaft verzichten.

Zutaten: 

(2 - 3 Personen)

1 großer Brokkoli
Zitronensaft
Olivenöl extra vergine
Salz

Zubereitung: 
  1. Die Brokkoliröschen mit ihren Stielansätzen abschneiden und waschen. 
  2. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Brokkoli hinzufügen und auf mittlerer Stufe bissfest garen. 
  3. In einem Sieb das Wasser abschütten und den Brokkoli abkühlen lassen.
  4. Anschließend den Brokkoli in eine Schüssel geben und mit ca. 3 EL Olivenöl anrichten. Kurz vor dem Servieren nach Geschmack etwas Zitronensaft darüber geben.

Buon appetito!

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Zucchinigemüse mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Das Gemüse kann man als Beilage zu Fisch oder Fleisch, als Antipasto oder auf Bruschetta servieren.
Originale Pizza Margherita aus Neapel - die Redaktion beneidet den "Gabelbesitzer" (© Bruno -Portanapoli.com)
Spricht ein Neapolitaner von einer Pizza, so meint er gewöhnlich die Pizza Margherita. Wir zeigen Ihnen die Geheimnisse der Zubereitung dieses köstlichen Klassikers.
Frittierte Auberginen mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Rezepte mit Auberginen haben in Kampanien eine lange Tradition. Dieses neapolitanische Gericht kann als Antipasto oder Beilage mit Weißbrot, aber auch zu Pasta als Soße gegessen werden.
Gratinierte Paprikas (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Peperoni al gratin sind eine schmackhafte Vorspeise, die kalt oder warm mit etwas Weißbrot serviert wird. Aber die Paprikas sind auch als leichte Hauptspeise köstlich, ergänzt durch andere Vorspeisen oder Käse. Im Sommer kann man die Paprikas auf den Holzkohlegrill legen, wo sie am meisten Geschmack bekommen.
Spaghetti Aglio e Olio (© Redaktion - Portanapoli.com)
Spaghetti Aglio e Olio sind ein einfaches Meisterwerk der italienischen Küche. Sie bestehen aus wenigen Zutaten und erfüllen das ganze Haus mit einem köstlichen Duft.

Weitere Rezepte

Spaghetti mit Venusmuscheln (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die leckeren Spaghetti e Vongole findet man in Neapel auf jeder Speisekarte. Sie können mit Tomaten (rosso) oder ohne Tomaten (bianco) zubereitet werden.
Zeppole mit Algen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Zeppole sind frittierte Teigbällchen, die in Süditalien gerne als kleine warme Vorspeise gereicht werden.
Chiacciere werden mit Puderzucker bestreut (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieses frittierte Gebäck wird in Neapel an Karneval gegessen und mit einer leckeren Schokoladensoße serviert.
Casarecce-Pasta mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Kombination aus Zucchini, Rosinen, Pinienkernen und Zimt verleiht dem Gericht eine sizilianisch-arabische Note.
Crostini mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatischen Crostini wird geröstetes Brot mit Zucchini belegt. Sie sind ideal als Fingerfood.