Grüne Paprikaschoten mit Tomaten

Peperonicini verdi al pomodoro
Die Paprikas sind eine köstliche mediterrane Beilage, die köstlich zu gegrilltem Fleisch schmecken. Aber sie können auch mit Spaghetti angerichtet werden. Einfach unter die gekochten Spaghetti geben, lecker!
Paprikaschoten mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)

Die köstlichen grünen Paprikaschoten (“peperoncini verdi”) sind in Deutschland vorwiegend in italienischen oder türkischen Gemüsegeschäften erhältlich. Sie sind klein, länglich und NICHT scharf!

Unter Spaghetti gemischt schmecken sie einfach köstlich. Dafür einfach die Spaghetti bissfest kochen, zu den fertigen Papikaschoten in die Pfanne geben und alles gut vermischen.

Zutaten: 

(4-6 Personen)

500 g kleine grüne Paprikas
500 g kleine frische Tomaten für die Soße
Olivenöl extra vergine
Knoblauch
Basilikum
Salz

Zubereitung: 
  1. Zuerst werden die Paprikas gewaschen und die Stiele entfernt.
  2. Danach gut abtrocknen, etwas Salz hinzugeben und im Olivenöl frittieren. Man benötigt nicht viel Öl in der Pfanne. Es genügt, den Boden der Pfanne mit Öl zu bedecken, um die Paprikas gut anzubraten.
  3. In einer anderen Pfanne eine Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten, bis der Knoblauch eine goldene Farbe bekommt.
  4. Die in Stückchen geschnittenen Tomaten und etwas Salz hinzugeben. Danach ein bißchen kochen lassen.
  5. Die frittierten Paprikas und das Basilikum hinzugeben. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Guten Appetit!

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Die farbenfrohe Dekoration der Struffoli erinnert an einen geschmückten Weihnachtsbaum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Struffoli ist ein sehr dekoratives Weihnachtsgebäck aus Neapel. Es besteht aus vielen kleinen Honigbällchen, die mit bunten Perlen und kandierten Früchten hübsch verziert werden.
Lecker: Pizza mit frischen Tomaten und Mozzarella (© Alessio Orrù - Fotolia)
Die köstliche Variation der Pizza Margherita wird mit frischen Tomaten zubereitet.
Nudelsalat mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser Nudelsalatklassiker aus Italien ist ein köstliches Sommergericht. Mit weißem Mozzarella, roten Tomaten und grünem Basilikum kommt er in den Farben der italienischen Fahne daher.
Gefüllte Auberginen mit Tomaten, Mozzarella und Scamorza (© Redaktion - Portanapoli.com)
"Melanzane a scarpone" bedeutet "Auberginen nach Art eines großen Schuhs". Die mit Käse und Tomaten gefüllten Auberginen erinnern tatsächlich ein bißchen an die Form einer Schuhsohle. Würziger und geräucherter Scamorza-Käse aus Süditalien gibt dem leichten Gemüsegericht den richtigen Pfiff.
Zeppole mit Algen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Zeppole sind frittierte Teigbällchen, die in Süditalien gerne als kleine warme Vorspeise gereicht werden.

Weitere Rezepte

Die farbenfrohe Dekoration der Struffoli erinnert an einen geschmückten Weihnachtsbaum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Struffoli ist ein sehr dekoratives Weihnachtsgebäck aus Neapel. Es besteht aus vielen kleinen Honigbällchen, die mit bunten Perlen und kandierten Früchten hübsch verziert werden.
Pizza quattro formaggi (© robysaba - Fotolia)
Diese Pizza ist ein Hochgenuss für Käseliebhaber!
Ofenkartoffeln mit Rosmarin (© Redaktion - Portanapoli.com)
Ofenkartoffeln mit frischem Rosmarin und Knoblauch bringen den Duft des Südens nach Hause.
Pizza rustica (© Mi.Ti. - Fotolia)
Die Pizza rustica ist keine Pizza im herkömmlichen Sinne, sondern ein herzhafter Kuchen, der mit typisch italienischen Zutaten gefüllt wird. Sie wird in italienischen Bars als „Zwischenmahlzeit“ angeboten, ist aber für sich alleine bereits eine Hauptspeise.
Paprikaschoten mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Paprikas sind eine köstliche mediterrane Beilage, die köstlich zu gegrilltem Fleisch schmecken. Aber sie können auch mit Spaghetti angerichtet werden. Einfach unter die gekochten Spaghetti geben, lecker!