Gefüllte Auberginen mit Tomaten, Mozzarella und Scamorza

Melanzane a scarpone
"Melanzane a scarpone" bedeutet "Auberginen nach Art eines großen Schuhs". Die mit Käse und Tomaten gefüllten Auberginen erinnern tatsächlich ein bißchen an die Form einer Schuhsohle. Würziger und geräucherter Scamorza-Käse aus Süditalien gibt dem leichten Gemüsegericht den richtigen Pfiff.
Gefüllte Auberginen mit Tomaten, Mozzarella und Scamorza (© Redaktion - Portanapoli.com)
Gefüllte Auberginen mit Tomaten, Mozzarella und Scamorza (© Redaktion - Portanapoli.com)

Vegetarisch kann so lecker sein! Rezepte mit Auberginen haben in Kampanien eine lange Tradition. Für einen aromatischen Geschmack sorgt der würzige Scamorza-Käse.

Das leichte Gericht wird mit Weißbrot, Blattsalat und einem spritzigen italienischen Weißwein serviert.

Zutaten: 

(4 Personen)

4 Auberginen
1 Kugel Mozzarella (150 g)
100 g Scamorza (Käse)
16 schwarze Oliven
Salzkapern
Knoblauch
8 Kirschtomaten
Paniermehl

Zubereitung: 
  1. Die Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Knoblauchzehe anbraten. Den Knoblauch aus der Pfanne nehmen, wenn er goldgelb ist.
  3. Die Auberginenwürfel zusammen mit den kleingeschnittenen Tomaten in die Pfanne geben.
  4. 40 Minuten kochen lassen und dann die Salzkapern und entsteinten Oliven hinzugeben. Weitere 10 Minuten kochen lassen.
  5. Eine Auflaufform fetten und die Auberginen außen mit Olivenöl bepinseln.
  6. Scamorza und Mozzarella in Würfel schneiden und zusammen mit der gekochten Soße in die halbierten Auberginen füllen.
  7. Mit Paniermehl bestreuen und bei 180 Grad für 40 Minuten im Ofen backen.
Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Zucchinigemüse mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Das Gemüse kann man als Beilage zu Fisch oder Fleisch, als Antipasto oder auf Bruschetta servieren.
Riesige Pizza Marinara (dekoriert mit Basilikum) in einer Pizzeria in Napoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Pizza alla Marinara gehört zu den beliebtesten neapolitanischen Pizzen. Sie hat einen ganz einfachen Belag: Tomaten, Knoblauch und Oregano genügen für einen Hochgenuss!
Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser sommerliche Nudelsalat ist leicht und bekömmlich, denn er wird nur mit Olivenöl angemacht. In Italien ist er besonders an heißen Tagen sehr beliebt.
Knusprig gebratene Kartoffelhälften mit Rosmarin (© kab-vision - Fotolia)
Die Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin sind eine köstliche und herrlich duftende Beilage zu Fisch oder Fleisch.
Crostini mit Peperoni, Tomaten und Mozzarella (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatischen Crostini wird geröstetes Brot mit Mozzarella, Tomaten und Paprika belegt. Sie sind ideal als kleine Vorspeise.

Weitere Rezepte

Frittierte Auberginen mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Rezepte mit Auberginen haben in Kampanien eine lange Tradition. Dieses neapolitanische Gericht kann als Antipasto oder Beilage mit Weißbrot, aber auch zu Pasta als Soße gegessen werden.
Crostini mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatischen Crostini wird geröstetes Brot mit Zucchini belegt. Sie sind ideal als Fingerfood.
Casarecce-Pasta mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Kombination aus Zucchini, Rosinen, Pinienkernen und Zimt verleiht dem Gericht eine sizilianisch-arabische Note.
Paprikaschoten mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Paprikas sind eine köstliche mediterrane Beilage, die köstlich zu gegrilltem Fleisch schmecken. Aber sie können auch mit Spaghetti angerichtet werden. Einfach unter die gekochten Spaghetti geben, lecker!
Pizza rustica (© Mi.Ti. - Fotolia)
Die Pizza rustica ist keine Pizza im herkömmlichen Sinne, sondern ein herzhafter Kuchen, der mit typisch italienischen Zutaten gefüllt wird. Sie wird in italienischen Bars als „Zwischenmahlzeit“ angeboten, ist aber für sich alleine bereits eine Hauptspeise.