Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum

Insalata di pasta con pomodori, mozzarella, peperoni e basilico
Dieser sommerliche Nudelsalat ist leicht und bekömmlich, denn er wird nur mit Olivenöl angemacht. In Italien ist er besonders an heißen Tagen sehr beliebt.
Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)

Für den Geschmack des Nudelsalats ist es wichtig, daß man ihn gut im Kühlschrank durchziehen läßt.

Tipp: Der Nudelsalat schmeckt noch aromatischer, wenn man zur Marinade geschälte Knoblauchzehen hinzugibt.

Zutaten: 

(2 Personen)

180 g Penne rigate
1 Mozzarella (125 g)
1 Bund Basilikum
1 gelbe Paprika
2 - 3 reife Tomaten
4- 5 EL Olivenöl, kalt gepresst (extravergine)
Salz, Pfeffer
1-2 Knoblauchzehen (nach Geschmack)

Zubereitung: 
  1. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden.  
  2. Alles miteinander vermischen und Basilikum sowie Olivenöl hinzugeben. 
  3. Die Gemüsemischung ca. 2 bis 3 Stunden gut durchziehen lassen.  
  4. Die Pasta in gesalzenem Wasser bißfest kochen. Sie dürfen nicht weich werden. 
  5. Nach Ende der Kochzeit das Wasser abschütten und die Nudeln abkühlen lassen. 
  6. Mozzarella in Würfel schneiden.  
  7. Das Gemüse und den Mozzarella unter die Pasta mischen und den Nudelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack ein bis zwei ganze geschälte Knoblauchzehen zum Marinieren hinzugeben.
  8. Den Nudelsalat für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen und kalt servieren. Vor dem Servieren nicht vergessen, die Knoblauchzehen zu entfernen!

Buon appetito!

Anmerkung: 

Für eine schnellere Zubereitung kann man auf das Durchziehen verzichten oder die Dauer verkürzen.

Variante: Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Nudelsalat mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser Nudelsalatklassiker aus Italien ist ein köstliches Sommergericht. Mit weißem Mozzarella, roten Tomaten und grünem Basilikum kommt er in den Farben der italienischen Fahne daher.
Auch etwas fürs Auge: Tiramisù al limone (© Diana Popescu - Fotolia)
Tiramisù al limone ist ein Dessert der sorrentinischen Halbinsel, wo die schönsten und größten Zitronen angebaut werden. Zur Zubereitung benötigt man die typischen Liköre dieser Region: Limoncello und Crema di Limone.
Frittierte Auberginen mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Rezepte mit Auberginen haben in Kampanien eine lange Tradition. Dieses neapolitanische Gericht kann als Antipasto oder Beilage mit Weißbrot, aber auch zu Pasta als Soße gegessen werden.
Crostini mit frittierten Auberginen und Tomaten (©Redaktion - Portanapoli.com)
Bruschetta mit frittierten Auberginen und Tomaten eignet sich wunderbar als Vorspeise!
Pizzateig nach dem Gehen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Bereiten Sie einen originalen neapolitanischen Pizzateig zu und erfahren Sie mehr über die Geheimnisse einer echten Pizza napoletana! Wir verraten Ihnen, wie Sie zu Hause eine köstliche Pizza backen.

Weitere Rezepte

Pizzateig nach dem Gehen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Bereiten Sie einen originalen neapolitanischen Pizzateig zu und erfahren Sie mehr über die Geheimnisse einer echten Pizza napoletana! Wir verraten Ihnen, wie Sie zu Hause eine köstliche Pizza backen.
Pizza ai frutti di mare (© Rick Henzel - Fotolia)
Die Pizza wird mit frischen oder tiefgefrorenen Meeresfrüchten zubereitet. Dazu gehören Miesmuscheln, Venusmuscheln, Calamari und Krabben.
Pollo cacciatore mit Kartoffeln (© Redaktion - Portanapoli.com)
Il pollo alla cacciatore ist eine typische Spezialität aller italienischen Küchen, von Norden bis Süden. Die Zubereitungsart variiert leicht von Region zu Region.
Pennette mit frischem Lachs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Raffiniertes und schnelles Rezept, das immer gelingt und sehr schön aussieht (außerdem hat es die Farben Italiens!)
Pilze mit Öl, Knoblauch und Petersilie schmecken lecker mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die "Funghi trifolati" sind eine Spezialität der norditalienischen Küche und vor allem im Piemonte sehr verbreitet. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr köstlich.