Reiseziele

Solfatara (© Redaktion - Portanapoli.com)
Solfatara ist der interessanteste und unheimlichste Vulkan der phlegräischen Felder am Golf von Neapel. Das beliebte Ausflugsziel liegt wenige Kilometer entfernt von Neapel und ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen.
Orte: Pozzuoli
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der Vesuv ist der bekannteste Vulkan am Golf von Neapel. Aber es gibt in dieser wunderbaren Region noch viel mehr Vulkane, manche davon sind sehr aktiv.
Solfatara begrüßt die Besucher mit Rauchschwaden (© Redaktion - Portanapoli.com)
In den phlegräischen Feldern liegt ein unheimlicher Naturschauplatz, wo Besucher plötzlich von aufschießenden Geysiren erschreckt werden. Hier treibt der Vulkan Solfatara sein Unwesen, der auch ein beliebtes Ausflugsziel ist.
Orte: Neapel, Pozzuoli
Solfatara (© Redaktion - Portanapoli.com)
Ein interessantes Naturschauspiel bietet Solfatara, der wichtigste Vulkan der Phlegräischen Felder. Es raucht und stinkt nach Schwefel als wäre der Teufel persönlich anwesend.
Orte: Pozzuoli, Neapel
Blick auf den Vesuv von der Burg San Martino in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der Vesuv am Golf von Neapel ist der einzige noch aktive Vulkan auf dem europäischen Festland. Sein Vulkansystem besteht aus dem Vesuv (Gran Cono) und dem nicht mehr aktiven Monte Somma.
Dafür lohnt sich der Aufstieg: Krater des Vesuvs (© Sergii Figurnyi - Fotolia)
Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen. Beeindruckend ist eine Besichtigung des Vesuvs, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland. Nach dem Aufstieg kann man den Krater bei einer Führung erkunden. Dafür muss man vorher online die Eintrittskarte und ggf. einen Parkplatz reservieren. Alternativ kann man einen organisierten Ausflug ab Neapel oder Sorrent buchen.
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Eine Besichtigung des riesigen Vulkankraters ist unvergesslich. Am Vesuv gibt es einen Parkplatz, von dem ein schöner Fußweg zum unheimlichen Schlund des Vulkans führt. An diesem Parkplatz auf 1000 Meter Höhe halten auch die Busse, die von Pompeji oder Ercolano abfahren. Wir zeigen Ihnen, wie man am schnellsten zum Vesuv kommt.
Vesuv mit Sahnehäubchen im Winter (© Redaktion - Portanapoli.com)
An klaren Tagen kann man die Silhouette des Vesuvs am ganzen Golf von Neapel sehen. Fast könnte man meinen, seine imposante Schönheit sei eine harmlose touristische Attraktion. Doch der Vesuv ist ein gefährliches Pulverfass! Erfahren Sie mehr über die Anziehungskraft und die potenzielle Gefahr, die von diesem aktiven Vulkan ausgeht.
Pulcinella serviert neapolitanische Spezialitäten (© Francesca Buommino - Portanapoli.com)
In einem kleinen Dorf über der sorrentinischen Küste gibt es eines der besten Restaurants Italiens.
Panoramablick auf den Golf von Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Das Bergdorf Sant'Agata sui Due Golfi erstreckt sich über der Sorrentiner Küste. Es kann mit einem TOP-Restaurant und Panormawanderwegen zwischen Ginster und Myrte aufwarten.
Eng sind die Straßen im Fischerort Marina della Lobra (© Redaktion - Portanapoli.com)
Bei der Anreise mit dem Auto nach Massa Lubrense eröffnen sich traumhafte Blicke auf das Meer und die zerklüftete Sorrent-Küste, die immer wieder von kleinen Fischerorten unterbrochen wird.
Über Treppen kommt man zum Fischerhafen von Marina della Lobra, einem Ortsteil von Massa Lubrense (© Redaktion - Portanapoli.com)
Massa Lubrense, ein malerischer Küstenort an der Sorrent-Küste, birgt eine faszinierende Geschichte. Eine legendäre Erzählung von den Sirenen, die versuchten, Odysseus zu verzaubern, ist eng mit diesem schönen Ort verbunden.
Von Massa Lubrense sieht man die Sonne hinter Capri untergehen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Massa Lubrense - ein wahres Naturparadies mit versteckten Buchten, einsamen Wanderwegen und der atemberaubenden Insel Capri in greifbarer Nähe! Die zerklüftete Küste und das wunderschöne Tauchrevier rund um Punta Campanella machen diesen Ort zu einem Traumziel für Naturliebhaber.
Genüßlich läßt sich ein Eis im Garten der Villa Comunale schlecken (© Redaktion - Portanapoli.com)
Köstlich schlemmen läßt sich in günstigen Trattorien und romantischen Restaurants am Fischerhafen Marina Grande. Die echte neapolitanische Pizza ist auch in Sorrent eine Köstlichkeit. Und wo sonst kann man aus über siebzig hausgemachten Eissorten wählen?
Orte: Sorrent
Piazza Tasso  ist das Herz von Sorrent  (© Redaktion - Portanapoli.com)
In Sorrent gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Nach einem Spaziergang durch die aufregende Altstadt und einen Abstecher zum Fischerhafen Marina Grande ist ein Bad im Felsbecken der Königin Johanna eine willkommene Erfrischung.
Orte: Sorrent

Seiten