Reiseziele

Der botanischen Garten in Neapel gehört zu den schönsten und größten Italiens. Er umfasst etwa 25.000 verschiedene Pflanzenarten und kann kostenlos besichtigt werden.
Orte: Neapel
Am Rande der Quartieri Spagnoli in Neapel steht eine kleine Kirche, die für gläubige Paare ein Ort großer Hoffnung ist. Sie beten dort zur Heiligen Maria della Francesca für die Erfüllung ihres Herzenswunsches: dem nach einem Kind.
Orte: Neapel
Marechiaro in Neapel @ portanapoli
Neapel wird umgeben von wunderschönen Ausflugszielen. Bei den Tagestouren stehen die Ausgrabungen von Pompeji und der Vesuv ganz oben auf der Beliebtheitsskala, gefolgt von der Amalfiküste und Capri. Aber auch in Neapel kann man den Urlaub mit spannenden Erlebnissen bereichern.
Aquarium Anton Dohrn in Neapel (@ Redaktion - Portanapoli.com)

Nach längeren Restaurierungsarbeiten eröffnet das Aquarium Anton Dohrn der Zoologischen Station in Neapel am 8. Juni 2021 wieder seine Türen für die Öffentlichkeit.

Orte: Neapel
Am Hafen von Capri freut man sich wieder auf Gäste
Alle drei Inseln im Golf von Neapel deklarieren sich als "Covid-frei". Nachdem die Impfungen auf den Inseln Procida und Capri bereits abgeschlossen sind, folgt am 22. Mai nun auch Ischia.

Seit 16. Mai 2021 können Urlauber aus der EU wieder nach Italien reisen, ohne in Quarantäne zu müssen. Welche Voraussetzungen für die Einreise gelten erfahren Sie hier.

Nach seiner coronabedingten Schließung kann der Vesuvkrater seit 21. April 2021 wieder besichtigt werden. 

Nach dem Tod des Fußballspieler Diego Maradonna im November 2020 wurde das Fußballstadion nach ihm benannt.

Orte: Neapel
Procida, Marina di Corrricella @ Portanapoli.com

Die Insel Procida im Golf von Neapel wurde zur Italienischen Kulturhauptstadt 2022 gewählt.

Orte: Procida

Italien ist in drei Covid-19-Gefahrenzonen aufgeteilt. Ab 14. November 2020 gilt auch für die Region Kampanien der Status "rote Schutzzone" und entsprechend strengere Regeln zur Endämmung der Corona-Pandemie. 

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen in der Region Kampanien gilt ab dem 23. Oktober 2020 eine nächtliche Ausgangssperre von 23 bis 5 Uhr.   

Wegen steigender COVID19-Infektionszahlen sind die italienischen Regionen Kampanien und Ligurien zu Risikogebieten erklärt worden.

Ab heute, 29. September 2020, gelten in Kampanien wegen des Anstiegs der Infektionen Einschränkungen für das Nachtleben.

In der Region Kampanien gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske aktuell auch draußen. 

Ab sofort kann man von Neapel wieder mit dem historischen Zug "Archeotreno" zu vielen interessanten archäologischen Stätten in Kampanien fahren.

Seiten