Nudeleintopf mit Tomaten und Basilikum

Pastina al pomodoro
Dieser Nudel-Tomaten-Eintopf wird mit sehr kleiner Pasta gekocht. Er ist sehr leicht, gut verträglich und wird gerne Kleinkindern serviert.

Besonders kleine Kinder mögen diesen Tomaten-Nudel-Eintopf, aber auch Erwachsene schätzen ihn als willkommene Abwechslung.

Pastina ist sehr kleine Pasta, die vergleichbar mit deutschen Suppennudeln ist.

Zutaten: 

(6 Personen)

400 g Pastina
800 g frische Tomaten
1/2 Zwiebel
½ Knoblauchzehe
50 g Olivenöl  
6 EL geriebener Caciocavallo (oder Parmesan bzw. Pecorino)
1 großer Bund Basilikum
1 kleines Stückchen Stangensellerie
Pfeffer, Salz

Zubereitung: 
  1. Die Tomaten in Stücke schneiden und ohne Öl mit etwa einem Drittel des Basilikums in eine Kasserolle geben. Zu den Tomaten können je nach Geschmack auch wenig kleingehackte Zwiebeln hinzugefügt werden.
  2. Die Tomaten bei mittlerer Hitze kochen lassen und öfter umrühren. Sobald die Tomaten weich geworden sind werden sie in ein Sieb gegeben, um das Wasser abtropfen zu lassen.
  3. Anschließend werden die Tomaten mit einem Passierstab (“passalegumi“) oder hilfsweise durch ein Sieb passiert.
  4. Die passierten Tomaten mit Olivenöl, gehackten Zwiebeln und Knoblauch in eine Kasserolle geben. Den Staudensellerie klein schneiden und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Sosse auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis sie dickflüssig wird. Wieder ein Drittel des Basilikums hinzugeben. Die Sosse mit einem Liter Wasser verlängern und den Rest des Basilikums hinzugeben.
  6. Die Pastina in einem Topf mit gesalzenem Wasser etwa zwei Minuten kochen lassen und das Wasser abschütten.
  7. Danach die Pastina zu der kochenden Sosse hinzugeben und gar kochen. Das Gericht sollte von der Konsistenz einem Eintopf gleichen. Den geriebenen Käse über den Eintopf geben und servieren.

Buon appetito!  

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere vegetarische Rezepte

Gegrillte Paprikas mit Oliven und Knoblauch (© Redaktion - Portanapoli.com)
Gegrillte Paprikas mit Oliven und Knoblauch sind eine köstliche Vorspeise. Sie schmecken kalt oder warm und werden mit etwas Weißbrot serviert. Auch als Beilage zu Gegrilltem sind sie einfach köstlich.
Crostini mit frittierten Auberginen und Tomaten (©Redaktion - Portanapoli.com)
Bruschetta mit frittierten Auberginen und Tomaten eignet sich wunderbar als Vorspeise!
Insalata di rinforzo (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser Salat mit Blumenkohl und eingelegtem Gemüse ist ein typisches Wintergericht. Er gehört in Neapel unbedingt zum traditionellen Weihnachtsmenü und wird bis Silvester immer wieder mit neuen Zutaten angereichert.
Casarecce-Pasta mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Kombination aus Zucchini, Rosinen, Pinienkernen und Zimt verleiht dem Gericht eine sizilianisch-arabische Note.
Caprese - Tomaten mit Mozzarella und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die bekannte Vorspeise ist sehr einfach zuzubereiten und eignet sich im Sommer auch als leichte Hauptspeise. Sie lebt von der Güte ihrer Zutaten und hat die Farben der italienischen Fahne.

Weitere Rezepte

Gratinierte Paprikas (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Peperoni al gratin sind eine schmackhafte Vorspeise, die kalt oder warm mit etwas Weißbrot serviert wird. Aber die Paprikas sind auch als leichte Hauptspeise köstlich, ergänzt durch andere Vorspeisen oder Käse. Im Sommer kann man die Paprikas auf den Holzkohlegrill legen, wo sie am meisten Geschmack bekommen.
Gegrillte Paprikas mit Oliven und Knoblauch (© Redaktion - Portanapoli.com)
Gegrillte Paprikas mit Oliven und Knoblauch sind eine köstliche Vorspeise. Sie schmecken kalt oder warm und werden mit etwas Weißbrot serviert. Auch als Beilage zu Gegrilltem sind sie einfach köstlich.
Neapolitanisches geröstetes Brot (© Redaktion - Portanapoli.com)
Für die aromatische Bruschetta wird geröstetes Brot mit Mozzarella, Tomaten und Anchovis belegt.
Paprikaschoten mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Paprikas sind eine köstliche mediterrane Beilage, die köstlich zu gegrilltem Fleisch schmecken. Aber sie können auch mit Spaghetti angerichtet werden. Einfach unter die gekochten Spaghetti geben, lecker!
Überbackene Nudeln mit Mozzarella und Erbsen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Pennette al forno schmeckt besonders im Sommer mit einem kühlen Gläschen halbtrockenem Weißwein. Die Röhrchennudeln werden mit Mozzarella im Ofen überbacken und mit Basilikum garniert.