Schlosspark von Caserta - beliebtes Ausflugsziel bei Neapel

Der Königspalast von Caserta ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Kampanien. Aber das eigentliche Prunkstück des Schlosses ist sein zauberhafter Park mit Brunnen und Wasserfällen, der alljährlich Tausende von Besuchern anzieht.
Langer Wasserfall im Schlosspark von Caserta (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)
Langer Wasserfall im Schlosspark von Caserta (© Gino Cianci - Fototeca ENIT)

Das Schloss von Caserta mit dem wunderschönen Schlosspark liegt nördlich von Neapel und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der Stadt und ein beliebtes Ausflugsziel.

Vom prachtvollen Treppenhaus des Königspalastes von Caserta (Reggia di Caserta) hat man einen schönen Ausblick auf den großen Park, in dem man ausgedehnte Spaziergänge machen kann. Er erstreckt sich auf einer Länge von drei Kilometern auf Hügeln und Wiesen, durchzogen von einem phantasievolles System aus Wasserspielen.

An den französischen Garten schließt sich der englische Garten mit dem Schwanensee und Kamelienbäumen aus Japan an. Er gehörte allerdings nicht zum Anfangsentwurf. Noch heute findet man dort exotische Pflanzen aus aller Welt.

Der Königspalast liegt in der Nähe des schönen mittelalterlichen Dorfes Casertavecchia. Von Neapel Hauptbahnhof kann man Caserta mit dem Zug erreichen.

Infos über den Eintritt in den Park und das Königsschloss sowie Öffnungszeiten

Tipp: Ausflug nach Caserta online buchen
Ab Neapel werden organisierte Ausflüge zum Palast von Caserta und nach Casertavecchia angeboten. Außerdem gibt es private Führungen durch den Königspalast.
» Ausflüge nach Caserta und nach Casertavecchia online buchen
» Eintrittskarte  für den Palast von Caserta ohne Anstehen  

Adresse: Palazzo Reale, Viale Douhet 2/a, 8110 Caserta, www.reggiadicaserta.beniculturali.it

Jetzt Unterkunft suchen: 
Region: 
Orte: