Transfer

Von März bis November 2019 fährt wieder der Campania Express zu den beliebtesten Ausflugszielen am Golf von Neapel, darunter auch die Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum. Bequem und komfortabel ist er eine sehr gute Alternative zur Circumvesuviana.

Von April bis 15. Oktober 2017 ist wieder der Zug "Campania Express" in Betrieb, der Touristen bequem und komfortabel nach Pompeji, Ercolano und Sorrent bringt. Die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen am Golf von Neapel.

Ab März 2016 wird wieder ein weiterer Zug eingesetzt, der Neapel und Sorrent mit den archäologischen Ausgrabungsstätten Pompeji und Herculaneum verbindet. Er ist besonders auf die Bedürfnisse von Touristen zugeschnitten.

Keine Frage: Wer sparen möchte, sollte für die Anreise zur Unterkunft öffentliche Verkehrsmittel wählen. Doch ein privater Flughafentransfer hat viele Vorteile: Stressfreie Anfahrt, keine Wartezeit auf Busse und ein Transport bis direkt vor die Haustüre. Ab Flughafen Neapel werden Transfers zur Amalfiküste, nach Sorrent und Salerno angeboten.
Pulcinella fliegt nach Neapel (© Francesca Buommino - Portanapoli.com)
Neapel hat ein sehr gut ausgebautes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Mit Bus, U-Bahn oder Seilbahn erreichen Sie schnell alle Sehenswürdigkeiten. Die wunderschönen Kunst-Stationen der U-Bahn sind sogar selbst eine Attraktion. Aber auch die Amalfiküste und Sorrent sind gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.
Mit dem Mietwagenpreisvergleich Italien finden Sie das günstigste Leihauto in Ihrem Urlaubsziel. So können Sie Italiens schönste Ecken unbesorgt erkunden. Auch ab Flughafen Neapel-Capodichino können Sie ein Mietauto anmieten und eine Tour an die wunderbare Amalfiküste unternehmen. Vor allem für das herrliche Cilento ist ein Mietwagen empfehlenswert. Wir wünschen gute Fahrt!
Buchen Sie Ihre Überfahrt mit der Fähre, Autofähre oder dem Tragflügelboot zu den Inseln Ischia, Capri und Procida oder nach Sorrent bzw. der Amalfiküste bequem von zu Hause. Informieren Sie sich über Fahrpläne und Fahrpreise der Fähren. Auch Fähren nach Sardinien, Elba, Giglio, Sizilien und zu den Äölischen Inseln sind online buchbar.
Schnell und preiswert kommt man vom Aeroporto di Napoli Capodichino mit dem Alibus in das sieben Kilometer entfernte Stadtzentrum. Der Bus fährt direkt zum Hafen oder Hauptbahnhof, so dass man bei einer Weiterreise nicht viel Zeit verliert. Alternativ kann man natürlich auch ein Taxi nehmen oder einen privaten Shuttledienst mit Fahrer in Anspruch nehmen.
Orte: Neapel
Das Erlebnis einer Taxifahrt in Napoli sollte man sich nicht entgehen lassen. Wie sonst könnte man den neapolitanischen Stil des Autofahrens besser kennenlernen?
Orte: Neapel
Türkis, wohin das Auge schweift - Küste im Cilento (© JFL Photography - Fotolia)
Für einen Urlaub in der weitläufigen Region des Cilento empfehlen wir die Anreise mit dem eigenen PKW oder mit dem Flugzeug nach Neapel. Wir zeigen, wie man am schnellsten in diese wunderbare süditalienische Region kommt.
Außenansicht Flughafen Capodichino (© Gesac Spa - Aeroporto di Napoli)
Der Flughafen Napoli-Capodichino liegt etwa sieben Kilometer nordöstlich vom Zentrum Neapels. Er ist der Zielflughafen für alle Reisen nach Ischia, Capri, Sorrent und an die Amalfiküste.
Orte: Neapel
Aliscafo vor dem Hafen Marina Grande der Insel Capri (© Portanapoli.com)
In unseren FAQ finden sie alle Antworten rund um den Schiffsverkehr am Golf von Neapel.
Blick auf Rom von der Engelsburg (© MasterLu - Fotolia.com)
Schon im Mittelalter wußte man, daß alle Wege nach Rom führen. Rom hat gleich zwei Flughäfen, mehrere Bahnhöfe und ein großes U-Bahn-Netz.
Orte: Rom
Am Hafen in Ischia warten Minitaxis auf Fahrgäste (© Redaktion - Portanapoli.com)
Ischia ist die größte Insel im Golf von Neapel und einfach erreichbar. Vom Hafen in Neapel verkehren regelmäßig Fähren und Katamarane nach Ischia. Beim Ablegen hat man ein herrliches Panorama auf Neapel und den Vesuv.
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Eine Besichtigung des riesigen Vulkankraters ist unvergesslich. Am Vesuv gibt es einen Parkplatz, von dem ein schöner Fußweg zum unheimlichen Schlund des Vulkans führt. An diesem Parkplatz auf 1000 Meter Höhe halten auch die Busse, die von Pompeji oder Ercolano abfahren. Wir zeigen Ihnen, wie man am schnellsten zum Vesuv kommt.

Seiten