Unterirdisches Neapel

Marechiaro in Neapel @ portanapoli
Neapel wird umgeben von wunderschönen Ausflugszielen. Bei den Tagestouren stehen die Ausgrabungen von Pompeji und der Vesuv ganz oben auf der Beliebtheitsskala, gefolgt von der Amalfiküste und Capri. Aber auch in Neapel kann man den Urlaub mit spannenden Erlebnissen bereichern.

Am 22. Dezember 2019 finden zwei Konzerten der aus den USA stammenden Band "Darnell Moore and The Gospel Chorale" in den Katakomben von San Gennaro statt.

Orte: Neapel
Süditalien-Fans dürfen diese Sendung nicht verpassen: In der TV-Reihe "Wunderschön!" geht es mit Tamina Kallert in die schönsten Ecken von Kampanien, Apulien, Sizilien und Sardinien.
Orte: Neapel, Amalfi, Capri
Oldtimer in der Galleria Borbonica in Neapel. Foto mit freundlicher Genehmigung von Gianluca Minin (© G. Minin)
Der Bourbinentunnel ist Teil des unterirdischen Neapels und lohnt eine Besichtigung. Es werden Abenteuertouren und Standardführungen durch die Höhlen angeboten. Nach der Besichtigung des Tunnels kann man einen schönen Spaziergang auf der nahen Promenade machen.
Orte: Neapel
Napoli sotterranea (© Redaktion - Portanapoli.com)
Unter Neapel gibt es ein kilometerlanges Labyrinth aus Höhlen, das heute eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit ist. Die Höhlen entstanden beim Bau von Häusern und dienten im Lauf der Geschichte als Obdach für die Ärmsten und Luftschutzbunker.
Orte: Neapel
Eingang zum Complesso Monumentale San Lorenzo Maggiore in Neapel (© Umberto - Portanapoli.com)
Eine Besichtigung der unterirdischen Ausgrabungen von San Lorenzo Maggiore ist ein absolutes Highlight einer Städtetour nach Neapel. Hier kannst du eine faszinierende Zeitreise in eine antike Marktstraße unternehmen, die unter der Altstadt verläuft.
Orte: Neapel
In den Katakomben gibt es Grabnischen aus dem fünften Jahrhundert n. Chr. mit schönen Fresken und Mosaiken.
Orte: Neapel
Die mit schönen Fresken verzierten Katakomben des San Gaudioso liegen unter der wunderbaren Kirche Santa Maria della Sanità.
Orte: Neapel
© Archivio Fotografico Coop La Paranza - Catacombe di Napoli
Unter dem Hügel von Capodimonte befinden sich die größten Katakomben Neapels mit einer kilometerlangen Friedhofsanlage. Ausgeschmückt mit wunderschönen Fresken und Mosaiken sind sie wie ein Band, das die Stadt mit ihrem Schutzpatron San Gennaro verbindet.
Orte: Neapel
Eingang zum unterirdischen Neapel an der Piazza San Gaetano (© Umberto - Portanapoli.com)
Ein Ausflug in die geheimnisvolle Unterwelt von Neapel gehört unbedingt zu einer Stadtbesichtigung. Der Spaziergang durch die von Legenden umrankten Höhlen ändert den Blick auf die Stadt und trägt zum Verständnis ihrer jahrtausendealten Geschichte bei.
Orte: Neapel
Stimmungsvolles "Napoli by night" (© maxotto - Fotolia.com)
Erkunden Sie Neapel lieber auf eigene Faust, mit dem Sightseeing-Bus oder bei einem geführten Spaziergang? Alles ist möglich. Auch für organisierte Ausflüge nach Pompeji, zur Amalfiküste und Sorrent gibt es viele Angebote.
Orte: Neapel
Ein Highlight in Neapel ist eine Besichtigung der unterirdischen Tuffsteinhöhlen, Gänge und Tunnel. Sie erstrecken sich unter der ganzen Stadt und sind eng mit der Geschichte Neapels verknüpft. Im Zweiten Weltkrieg dienten sie als Schutzräume. Es gibt verschiedene Abschnitte des Untergrunds, die besichtigt werden können. Sehr bekannt ist "Napoli sotterranea", aber auch der Bourbonentunnel ist unbedingt sehenswert.
Orte: Neapel
Der kleine Mönch lebt unter den Altstadtgassen Neapels (© Redaktion Portanapoli.com)
Unzählige Legenden ranken sich um den sympathischen Geist, der sich in Neapel auf unvorhersehbare Weise als Kind oder alter Mann zeigt. Wenn nachts wie von Zauberhand Dinge verschwinden, gibt man dafür dem Munaciello die Schuld.
Orte: Neapel