Pizza Capricciosa: Artischocken, Pilze, Schinken, Mozzarella

La Pizza Capricciosa
Ein Feuerwerk aus leckeren Zutaten machen diese bekannte Pizza sehr schmackhaft.
Pizza capricciosa mit Schinken, Mozzarella, Pilzen, Oliven, Salami und Artischocken (© Redaktion - Portanapoli.com)
Pizza Capricciosa aus einer Pizzeria in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)

Für die Pizza benötigt man in Öl eingelegte kleine Pilze und Artischocken.

Gemüse wird in Italien oft zu Hause eingelegt, doch natürlich kann man es zeitsparender auch bereits fertig kaufen.

Zutaten: 

Für den Teig:
Grundrezept Pizzateig

Für den Belag:
300 g geschälte ganze Tomaten aus der Dose
Kleine Pilze, in Öl eingelegt
Artischocken, in Öl eingelegt
Schwarze Oliven
 100 g gek. Schinken
Salz, Pfeffer
1 Kugel Mozzarella
Olivenöl, kalt gepresst

Zubereitung: 

Zubereitung des Teigs: Grundrezept Pizzateig

  1. Gekochten Schinken in schmale Streifen und den Mozzarella in Würfel schneiden. Die Oliven halbieren und entkernen.
  2. Falls die Tomaten sehr viel Flüssigkeit enthalten, sollte man diese abgießen und die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken. 
  3. Tomaten auf den ausgerollten Teig geben. Schinken, Oliven, Artischocken und Pilze auf den Pizzateig verteilen und etwas Olivenöl darüber geben. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Bei maximaler Temperatur (250 Grad) ca. 20 Minuten im vorheizten Ofen backen. 
  5. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den gewürfelten Mozzarella auf der Pizza verteilen. Der Mozzarella soll verlaufen, aber nicht braun werden. 
  6. Nach Ende der Backzeit die Pizza aus dem Ofen nehmen.
Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 

Weitere Rezepte

Pizzateig nach dem Gehen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Bereiten Sie einen originalen neapolitanischen Pizzateig zu und erfahren Sie mehr über die Geheimnisse einer echten Pizza napoletana! Wir verraten Ihnen, wie Sie zu Hause eine köstliche Pizza backen.
Knusprig gebratene Kartoffelhälften mit Rosmarin (© kab-vision - Fotolia)
Die Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin sind eine köstliche und herrlich duftende Beilage zu Fisch oder Fleisch.
Überbackene Nudeln mit Mozzarella und Erbsen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Pennette al forno schmeckt besonders im Sommer mit einem kühlen Gläschen halbtrockenem Weißwein. Die Röhrchennudeln werden mit Mozzarella im Ofen überbacken und mit Basilikum garniert.
Pizza ai frutti di mare (© Rick Henzel - Fotolia)
Die Pizza wird mit frischen oder tiefgefrorenen Meeresfrüchten zubereitet. Dazu gehören Miesmuscheln, Venusmuscheln, Calamari und Krabben.
Gefüllte Auberginen mit Tomaten, Mozzarella und Scamorza (© Redaktion - Portanapoli.com)
"Melanzane a scarpone" bedeutet "Auberginen nach Art eines großen Schuhs". Die mit Käse und Tomaten gefüllten Auberginen erinnern tatsächlich ein bißchen an die Form einer Schuhsohle. Würziger und geräucherter Scamorza-Käse aus Süditalien gibt dem leichten Gemüsegericht den richtigen Pfiff.