Pizza Capricciosa: Artischocken, Pilze, Schinken, Mozzarella

La Pizza Capricciosa
Ein Feuerwerk aus leckeren Zutaten machen diese bekannte Pizza sehr schmackhaft.
Pizza capricciosa mit Schinken, Mozzarella, Pilzen, Oliven, Salami und Artischocken (© Redaktion - Portanapoli.com)
Pizza Capricciosa aus einer Pizzeria in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)

Für die Pizza benötigt man in Öl eingelegte kleine Pilze und Artischocken.

Gemüse wird in Italien oft zu Hause eingelegt, doch natürlich kann man es zeitsparender auch bereits fertig kaufen.

Zutaten: 

Für den Teig:
Grundrezept Pizzateig

Für den Belag:
300 g geschälte ganze Tomaten aus der Dose
Kleine Pilze, in Öl eingelegt
Artischocken, in Öl eingelegt
Schwarze Oliven
 100 g gek. Schinken
Salz, Pfeffer
1 Kugel Mozzarella
Olivenöl, kalt gepresst

Zubereitung: 

Zubereitung des Teigs: Grundrezept Pizzateig

  1. Gekochten Schinken in schmale Streifen und den Mozzarella in Würfel schneiden. Die Oliven halbieren und entkernen.
  2. Falls die Tomaten sehr viel Flüssigkeit enthalten, sollte man diese abgießen und die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken. 
  3. Tomaten auf den ausgerollten Teig geben. Schinken, Oliven, Artischocken und Pilze auf den Pizzateig verteilen und etwas Olivenöl darüber geben. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Bei maximaler Temperatur (250 Grad) ca. 20 Minuten im vorheizten Ofen backen. 
  5. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den gewürfelten Mozzarella auf der Pizza verteilen. Der Mozzarella soll verlaufen, aber nicht braun werden. 
  6. Nach Ende der Backzeit die Pizza aus dem Ofen nehmen.
Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 

Weitere Rezepte

Crostini mit Champignons (© Redaktion - Portanapoli.com)
Crostini mit Pilzen sind ein leichter Antipasto und ein dekoratives Fingerfood.
Lasagne Bolognese (© Lorenzo Buttitta - Fotolia)
Lasagne mit Fleischragout wird in ganz Italien gerne gegessen. Ein trockener italienischer Rotwein unterstreicht den Geschmack.
Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser sommerliche Nudelsalat ist leicht und bekömmlich, denn er wird nur mit Olivenöl angemacht. In Italien ist er besonders an heißen Tagen sehr beliebt.
Zeppole mit Algen (© Redaktion - Portanapoli.com)
Zeppole sind frittierte Teigbällchen, die in Süditalien gerne als kleine warme Vorspeise gereicht werden.
Casarecce-Pasta mit Zucchini (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Kombination aus Zucchini, Rosinen, Pinienkernen und Zimt verleiht dem Gericht eine sizilianisch-arabische Note.