Rindsschnitzel nach Pizzaiola-Art

Fettine alla pizzaiola
Für dieses neapolitanische Rezept werden typische Pizza-Zutaten (Tomaten, Oregano, Olivenöl) zur Zubereitung von Rindfleisch in Tomatensoße verwendet.

Es empfehlen sich dünne Rouladenscheiben vom Rind. Bitte keine Kalbsschnitzel verwenden.

Die Zubereitung der "Fettine alla pizzaiola" ist sehr einfach.

Zutaten: 

(6 Personen)

1 kg (ca.) dünne Rindfleischscheiben (geeignet sind dünne Rouladenscheiben)  
500 g geschälte und in Stücke geschnittene Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten 
3-4 Knoblauchzehen
3-4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Oregano

 

Zubereitung: 
  1. Tomaten in Stück schneiden und die Knoblauchzehen halbieren. 
  2. Tomatensoße zubereiten: Knoblauch in Olivenöl in großer Pfanne anbraten, bis er eine blonde Farbe bekommt.
  3. Tomaten, Salz und Pfeffer hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. 
  4. Rouladenscheiben halbieren (je nach Größe) und zur Tomatensoße hinzugeben. Bei größerer Hitze 15 - 25 Minuten kochen lassen und öfters wenden (die Kochzeit hängt von der Dicke der Fleischscheiben ab).
  5. Eine großzügige Brise Oregano hinzufügen. Gut umrühren und noch einige Minuten köcheln lassen.

Buon appetito!

Menüart: 
Grundzutaten : 

Weitere Rezepte

Riesige Pizza Marinara (dekoriert mit Basilikum) in einer Pizzeria in Napoli (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Pizza alla Marinara gehört zu den beliebtesten neapolitanischen Pizzen. Sie hat einen ganz einfachen Belag: Tomaten, Knoblauch und Oregano genügen für einen Hochgenuss!
Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser sommerliche Nudelsalat ist leicht und bekömmlich, denn er wird nur mit Olivenöl angemacht. In Italien ist er besonders an heißen Tagen sehr beliebt.
Pennette mit frischem Lachs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Raffiniertes und schnelles Rezept, das immer gelingt und sehr schön aussieht (außerdem hat es die Farben Italiens!)
Wer mag, kann das Tiramisù mit Minzeblättern dekorieren (© ld1976 - Fotolia)
Es muss nicht immer ein klassisches Tiramisù sein: Diese Variation mit frischen Erdbeeren ist einfach unwiderstehlich und schmeckt im Sommer am besten.
Kartoffelauflauf mit Salami, Schinken und Käse (© Redaktion - Portanapoli.com)
Der leckere Kartoffelauflauf besteht aus Kartoffelbrei, der mit typischen neapolitanischen Zutaten vermischt und Paniermehl überbacken wird. Man kann ihn warm oder kalt verzehren. Seine Zubereitung ist einfach, benötigt jedoch etwas Zeit (lohnt sich aber!).