Rindsschnitzel nach Pizzaiola-Art

Fettine alla pizzaiola
Für dieses neapolitanische Rezept werden typische Pizza-Zutaten (Tomaten, Oregano, Olivenöl) zur Zubereitung von Rindfleisch in Tomatensoße verwendet.

Es empfehlen sich dünne Rouladenscheiben vom Rind. Bitte keine Kalbsschnitzel verwenden.

Die Zubereitung der "Fettine alla pizzaiola" ist sehr einfach.

Zutaten: 

(6 Personen)

1 kg (ca.) dünne Rindfleischscheiben (geeignet sind dünne Rouladenscheiben)  
500 g geschälte und in Stücke geschnittene Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten 
3-4 Knoblauchzehen
3-4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Oregano

 

Zubereitung: 
  1. Tomaten in Stück schneiden und die Knoblauchzehen halbieren. 
  2. Tomatensoße zubereiten: Knoblauch in Olivenöl in großer Pfanne anbraten, bis er eine blonde Farbe bekommt.
  3. Tomaten, Salz und Pfeffer hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. 
  4. Rouladenscheiben halbieren (je nach Größe) und zur Tomatensoße hinzugeben. Bei größerer Hitze 15 - 25 Minuten kochen lassen und öfters wenden (die Kochzeit hängt von der Dicke der Fleischscheiben ab).
  5. Eine großzügige Brise Oregano hinzufügen. Gut umrühren und noch einige Minuten köcheln lassen.

Buon appetito!

Menüart: 
Grundzutaten : 

Weitere Rezepte

Fischfilets mit Tomaten, Oliven und Kapern und Wildreis (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieses Rezept eignet sich gut für Fischsorten, die keinen intensiven Geschmack haben und deshalb in einer würzigen Soße gekocht werden sollten. Deshalb kann man es auch gut für tiefgefrorenen Fisch verwenden.
Linguine mit frischer Tomatensoße und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Spaghetti mit einer Soße aus frischen Tomaten und Basilikum sind ein typisches italienisches Sommergericht. In manchen Restaurants werden sie auch "Spaghetti Napoli" genannt.
Pizza quattro formaggi (© robysaba - Fotolia)
Diese Pizza ist ein Hochgenuss für Käseliebhaber!
Zucchinigemüse mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Das Gemüse kann man als Beilage zu Fisch oder Fleisch, als Antipasto oder auf Bruschetta servieren.
Ofenkartoffeln mit Rosmarin (© Redaktion - Portanapoli.com)
Ofenkartoffeln mit frischem Rosmarin und Knoblauch bringen den Duft des Südens nach Hause.