Neapolitanisches geröstetes Brot

Crostini napoletani
Für die aromatische Bruschetta wird geröstetes Brot mit Mozzarella, Tomaten und Anchovis belegt.
Neapolitanisches geröstetes Brot (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Crostini sind nicht nur lecker, sondern auch dekorativ (© Redaktion - Portanapoli.com)

Um einen abwechslungsreichen Vorspeisenteller anzurichten, kann man diese auch mit Crostini mit Mozzarella, Tomaten und Paprika kombinieren. 

 

Zutaten: 

(4 Personen)

4 kleine Scheiben italienisches Weißbrot (oder 8 kleine Scheiben Ciabatta)
250 g Mozzarella (2 Kugeln)
4 EL Olivenöl
8 Anchovifilets
4 reife Tomaten
Basilikumblättchen zum Dekorieren
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Oregano

 

Zubereitung: 
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Brotscheiben halbieren, von beiden Seiten mit Olivenöl einpinseln und auf ein Backblech oder einen Grill legen. 
  3. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf die Brotscheiben legen.
  4. Die gewaschenen Tomaten in Scheiben schneiden und die Anchovis abtropfen lassen.  
  5. Auf jede Brotscheibe zwei - drei Tomatenscheiben und ein Anchovisfilet legen. Pfeffern, salzen und mit Oregano bestreuen. 
  6. Ca. acht Minuten bei 180 Grad auf mittlerer Schiene des Backofens knusprig rösten.  
  7. Aus dem Ofen nehmen und mit Basilikum dekorieren.

Buon appetito!

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere Rezepte

Lasagne Bolognese (© Lorenzo Buttitta - Fotolia)
Lasagne mit Fleischragout wird in ganz Italien gerne gegessen. Ein trockener italienischer Rotwein unterstreicht den Geschmack.
Pilze mit Öl, Knoblauch und Petersilie schmecken lecker mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die "Funghi trifolati" sind eine Spezialität der norditalienischen Küche und vor allem im Piemonte sehr verbreitet. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr köstlich.
Fischfilets mit Tomaten, Oliven und Kapern und Wildreis (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieses Rezept eignet sich gut für Fischsorten, die keinen intensiven Geschmack haben und deshalb in einer würzigen Soße gekocht werden sollten. Deshalb kann man es auch gut für tiefgefrorenen Fisch verwenden.
Originale Pizza Margherita aus Neapel - die Redaktion beneidet den "Gabelbesitzer" (© Bruno -Portanapoli.com)
Spricht ein Neapolitaner von einer Pizza, so meint er gewöhnlich die Pizza Margherita. Wir zeigen Ihnen die Geheimnisse der Zubereitung dieses köstlichen Klassikers.
Paprikaschoten mit Tomaten (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Paprikas sind eine köstliche mediterrane Beilage, die köstlich zu gegrilltem Fleisch schmecken. Aber sie können auch mit Spaghetti angerichtet werden. Einfach unter die gekochten Spaghetti geben, lecker!