Neapolitanisches geröstetes Brot

Crostini napoletani
Für die aromatische Bruschetta wird geröstetes Brot mit Mozzarella, Tomaten und Anchovis belegt.
Neapolitanisches geröstetes Brot (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Crostini sind nicht nur lecker, sondern auch dekorativ (© Redaktion - Portanapoli.com)

Um einen abwechslungsreichen Vorspeisenteller anzurichten, kann man diese auch mit Crostini mit Mozzarella, Tomaten und Paprika kombinieren. 

 

Zutaten: 

(4 Personen)

4 kleine Scheiben italienisches Weißbrot (oder 8 kleine Scheiben Ciabatta)
250 g Mozzarella (2 Kugeln)
4 EL Olivenöl
8 Anchovifilets
4 reife Tomaten
Basilikumblättchen zum Dekorieren
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Oregano

 

Zubereitung: 
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Brotscheiben halbieren, von beiden Seiten mit Olivenöl einpinseln und auf ein Backblech oder einen Grill legen. 
  3. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf die Brotscheiben legen.
  4. Die gewaschenen Tomaten in Scheiben schneiden und die Anchovis abtropfen lassen.  
  5. Auf jede Brotscheibe zwei - drei Tomatenscheiben und ein Anchovisfilet legen. Pfeffern, salzen und mit Oregano bestreuen. 
  6. Ca. acht Minuten bei 180 Grad auf mittlerer Schiene des Backofens knusprig rösten.  
  7. Aus dem Ofen nehmen und mit Basilikum dekorieren.

Buon appetito!

Menüart: 
Speisenart: 
Grundzutaten : 
Spezielle Küche: 

Weitere Rezepte

Gratinierte Paprikas (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Peperoni al gratin sind eine schmackhafte Vorspeise, die kalt oder warm mit etwas Weißbrot serviert wird. Aber die Paprikas sind auch als leichte Hauptspeise köstlich, ergänzt durch andere Vorspeisen oder Käse. Im Sommer kann man die Paprikas auf den Holzkohlegrill legen, wo sie am meisten Geschmack bekommen.
Originale Pizza Margherita aus Neapel - die Redaktion beneidet den "Gabelbesitzer" (© Bruno -Portanapoli.com)
Spricht ein Neapolitaner von einer Pizza, so meint er gewöhnlich die Pizza Margherita. Wir zeigen Ihnen die Geheimnisse der Zubereitung dieses köstlichen Klassikers.
Pollo cacciatore mit Kartoffeln (© Redaktion - Portanapoli.com)
Il pollo alla cacciatore ist eine typische Spezialität aller italienischen Küchen, von Norden bis Süden. Die Zubereitungsart variiert leicht von Region zu Region.
Pizza quattro formaggi (© robysaba - Fotolia)
Diese Pizza ist ein Hochgenuss für Käseliebhaber!
Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella, Paprika und Basilikum (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser sommerliche Nudelsalat ist leicht und bekömmlich, denn er wird nur mit Olivenöl angemacht. In Italien ist er besonders an heißen Tagen sehr beliebt.