Neapel: Von einer Industriestadt zur Kulturmetropole

Wirtschaftslage in Neapel und Kampanien
Der Fremdenverkehr ist bereits seit der Antike ein bedeutender Wirtschaftszweig für Kampanien. Während man in den 60er Jahren auf größere Industrieunternehmen gesetzt hat, gewinnen Tourismus und Kultur heute wieder verstärktes Interesse.
Blick auf Bagnoli von Posillipo, Neapel (© Francesca - Portanapoli.com)
Ehemaliges Industiegelände von Bagnoli, Neapel (© Francesca - Portanapoli.com)

Die Amalfiküste, Capri, Sorrent und Ischia gehören schon lange zu den beliebtesten Urlaubszielen Europas. Neapel hat sich unter dem ehemaligen Bürgermeister Bassolino in den 90er-Jahren wieder auf seine touristischen Wurzeln besonnen und einen Aufschwung erlebt. Auch der seit 2011 amtierende  Bürgermeister Luigi de Magistris fördert den Tourismus.

Wichtige Wirtschaftszweige sind außerdem der Schiffbau sowie die Nahrungsmittelproduktion und Herstellung von Textilien. Eine große Bedeutung haben besonders Neapels Kleinunternehmen. In vielen Familienbetrieben wird Kleidung hergestellt und Leder für Schuhe verarbeitet. Es gibt fast keine größeren Industrieunternehmen. Die meisten Beschäftigten arbeiten im Dienstleistungssektor.

Ein Beispiel für die Transformation Neapels von einer Industriestadt in eine Stadt der Kultur und des Tourismus ist das einstmals geförderte Stahlwerk in Bagnoli, das im Jahr 1991 aufgrund einer Stahlkontingentierung der EU geschlossen wurde. Auf dem ehemaligen Industriegelände in einer sehr schönen Bucht am Meer sollte eigentlich der größte Freizeitpark Süditaliens entstehen. Doch die Mühlen der Behörden mahlen langsam und die Pläne werden neu diskutiert. 

Neapel hatte in 2017 eine Arbeitslosenquote von 23,9 % (Quelle: istat). Betroffen von der Arbeitslosigkeit sind vorwiegend Jugendliche und Frauen. Allerdings ist die sogenannte “Gässchenwirtschaft”, die statistisch nicht erfasst wird, eine wichtige Einnahmequelle arbeitsloser Neapolitaner.

Mittlerweile haben die Politiker erkannt: Die Zukunft der wirtschaftlichen Entwicklung Neapels liegt im Fremdenverkehr, im wissenschaftlichen Bereich und der Entwicklung neuer Technologien.

 

Region: 
Orte: 
Tags: