Vulkan

Dafür lohnt sich der Aufstieg: Krater des Vesuvs (© Sergii Figurnyi - Fotolia)
Der Nationalpark des Vesuvs ist ein beliebtes Ausflugsziel mit wunderschönen Wanderwegen. Beeindruckend ist eine Besichtigung des Vesuv, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland. Nach einem schönen Aufstieg kann man den Krater mit einer Führung erkunden.
Nationalpark des Vesuvs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Eine Besichtigung des riesigen Vulkankraters ist unvergesslich. Am Vesuv gibt es einen Parkplatz, von dem ein schöner Fußweg zum unheimlichen Schlund des Vulkans führt. An diesem Parkplatz auf 1000 Meter Höhe halten auch die Busse, die von Pompeji oder Ercolano abfahren. Wir zeigen Ihnen, wie man am schnellsten zum Vesuv kommt.
Vesuv mit Sahnehäubchen im Winter (© Redaktion - Portanapoli.com)
Er wird auf jeder Postkarte abgebildet, fotografiert und besungen. An klaren Tagen kann man die Silhouette des Vesuvs am ganzen Golf von Neapel sehen. Fast könnte man meinen, seine imposante Schönheit sei eine harmlose touristische Attraktion. Doch der Vesuv ist ein gefährliches Pulverfaß!

Seiten