Vignettenpflicht in der Schweiz: Das müssen Sie beachten

Für das Durchfahren der Schweiz ist der Kauf einer Jahres-Vignette notwendig. Wer sie vergisst muss ein hohes Bußgeld zahlen.

Für welche Fahrzeuge wird eine Vignette benötigt und was kostet sie?
Die Vignettenpflicht gilt für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen (PKW, Motorräder, Wohnmobile). Die Vignette gilt für ein Jahr und kostet 2019 für PKW 40 Franken (36,50 Euro). Gültig 1. Dezember 2018 bis 31. Januar 2020.
Fahrzeuge über 3,5 Tonnen (LKW, schwere Wohnmobile und Busse) brauchen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabe unterliegen. 
Infos unter: www.ch.ch

Wo muss die Vignette angebracht werden?
Die Vignette muß gut sichtbar innen an den linken Rand der Windschutzscheibe oder hinter den Rückspiegel geklebt werden. Dabei darf sie die Sicht nicht behindern. Es ist nicht erlaubt, sie mit einem Klebestreifen zu befestigen. Sonst könnte sie leicht an einem anderen Fahrzeug angebracht werden.

Wie lange gilt die Vignette?
Sie gilt 14 Monate vom 1. Dezember bis 31. Januar des übernächsten Jahres. Auch bei einem kürzeren Aufenthalt ist der volle Preis zu entrichten, es gibt keine Stückelung.

Und wenn man ohne Vignette fährt?
Achtung: Bei Verstoß gegen die Vignettenpflicht drohen hohe Bußgelder.

Wo ist die Vignette erhältlich?
In Deutschland kann sie bei der Deutschen Post und dem ADAC  (auch online) bestellt werden. In Grenznähe zur Schweiz ist die Vignette in Autobahntankstellen und Kiosken erhältlich. Weitere Infos gibt es bei den Automobilclubs.

(Stand: 1/2019)

Das könnte Sie auch interessieren:
Anreisetipps für Neapel mit dem Auto
» Anfahrt nach Neapel

» Wer zuletzt bremst: Autofahren in Neapel
» Parken im Stadtzentrum Neapel: Parkhäuser   
» Parken am Flughafen und Hafen Molo Beverello

Anreisetipps für Italien mit dem Auto
» Mit dem Auto in Italien: Straßenverkehr und wichtige Verkehrsregeln
» Mautgebühren Italien

» Mautgebühren/Vignette für Österreich

» Mautgebühren/Vignette für die Schweiz

Nach Italien mit dem Zug
Schneller nach Italien: Neuer Gotthard-Basistunnel Dezember 2017  in Betrieb gegangen

 

Themen: