Latium

Strand in Terracina (©Sandro Bedessi - Fototeca ENIT)
Wunderbare Strandhotels zwischen Rom und Neapel
Terracina ist ein typischer italienischer Urlaubsort, der vor allen Dingen bei Römern und Neapolitanern beliebt ist.
Blick über Terracina
Das Hafenstädtchen Terracina am tyrrhenischen Meer bezirzt seine Besucher mit langen feinsandigen Strände. Bereits in der Antike verbrachten die Römer den Sommer gerne in der legendären Heimat der Zauberin Kirke, am Fuße des Monte Circeo.
Sperlonga im Abendlicht (© Anton Balazh - Fotolia)
Das pittoreske Sperlonga mit langen Sandstränden ist einer der malerischsten Orte Süditaliens. Die mittelalterliche Altstadt thront auf einem riesigen Felsen über dem Meer, dem Rocca Saracena. Die einstige sarazenische Festung liegt genau zwischen Neapel und Rom.
Altstadt von Gaeta im Abendlicht (© Portanapoli.com)
Die wunderbare Küste des Latium
Lange Sandstrände und mittelalterliche Dörfer laden zwischen Rom und Neapel zur Entdeckung ein. Der malerische Küstenabschnitt ist vom Massentourismus verschont und bietet unzählige Ausflügsmöglichkeiten zu naheliegenden Attraktionen.
Sperlonga (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
In dem herrlichen Badeort Sperlonga südlich von Rom gibt es viele schöne Strandhotels, aber auch zauberhafte Hotels in der mittelalterlichen Altstadt. Entdecken Sie einige der schönsten und beliebtesten Unterkünfte.

Seiten