Veranstaltungen

Vom 21. Juni bis 20. September 2014 findet in Ravello wieder das bekannte Musik-Festival statt. Vor der atemberaubenden Kulisse der Amalfiküste gibt es fünfzig Konzerte und Veranstaltungen.

Orte: Ravello

Das Pizzafestival ist die erste weltweite Veranstaltung, bei der die neapolitanische Pizza an ihrem Geburtsort, der Pizzeria, gewürdigt wird. Das Festival findet in Hunderten neapolitanischer Pizzerien in der ganzen Welt statt: von Neapel bis New York, von San Paolo bis Tokyo.

Orte: Neapel

Vom 18. April bis 20. Juli 2014 gibt es in Neapel die Aussstellung "Andy Warhol. Storefronts " zu sehen. Die Gemälde des berühmten Pop Art-Künstlers  werden im Museum PAN gezeigt.

Orte: Neapel

Der "Maggio dei Monumenti"ist die größte Kulturveranstaltung in Neapel. Im Jahr 2014 lautet sein Motto "Neapolitanische Geschichten und Legenden".

Orte: Neapel
Neapolitanische Pizza mit frischen Tomaten und Oregano (© Redaktion - Portanapoli.com)

Auch im September diesen Jahres wird es wieder das beliebte Fest "Pizza Village" in Neapel geben. An der Uferpromenade werden 150 Pizzaioli ihr Können unter Beweis stellen. Gleichzeitig findet die Pizza-Weltmeisterschaft statt.

Orte: Neapel
An der Adria reihen sich die Liegen im Sommer aneinander (© Sandro Bedessi - Fototeca ENIT)
Im August ist in Italien Hauptsaison und die Preise für Unterkünfte erreichen ihr Rekordhoch. Viele italienische Familien verbringen ihren Sommerurlaub an den Stränden im eigenen Land, wo es besonders um den Feiertag Ferragosto sehr lebhaft wird. In den Städten haben etliche Geschäfte geschlossen, aber dafür gibt es kulturelle Veranstaltungen, Feuerwerke und ein traditionelles Festtagsmenü.
Orte: Rom, Neapel

Mit einem großen Veranstaltungsprogramm feiert Rom am 21. April 2014 seinen 2767. Geburtstag. Es gibt Konzerte und Theatervorführungen, die das Leben im antiken Rom zeigen. Außerdem wird das Projekt "Das Augustusforum. 2000 Jahre danach" eröffnet.

Orte: Rom
In der Nähe der Piazza Plebiscito hat man einen schönen Blick auf den Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)
Neapel ist eine reizvolle süditalienische Hafenstadt am Golf von Neapel. Ihre einzigartige Lage am Fuße des Vesuvs, das milde Klima und eine Fülle von Sehenswürdigkeiten haben schon im 18. Jahrhundert Touristen aus aller Welt angezogen. Die Hauptstadt der Pizza besticht mit einer charakteristischen Altstadt, kleinen Kirchen und interessanten Museen. Ein Highlight ist die Besichtigung des geheimnisvollen Höhlensystems im Untergrund.
Orte: Neapel
Cattedrale di Sant'Andrea, in der die Gebeine des Schutzpatrons aufbewahrt werden  (© Umberto - Portanapoli.com)
Im November feiert Amalfi seinen Schutzpatron mit einer Prozession, der ein großes Fest mit Konzerten und einem Feuerwerk folgt.
Der Sommer wird in Kampanien durch viele kleine kulinarische "sagre" charakterisiert. Der Höhepunkt im September ist das Fest des San Gennaro, dem Schutzpatron von Neapel. In einer Messe beten gläubige Neapolitaner für das Blutwunder, das als glückliches Omen für Neapel gedeutet wird.
Der Frühling wird geprägt durch das Osterfest und charakteristische Osterprozessionen. Die bekanntesten Osterprozessionen am Golf von Neapel gibt es auf dem verschlafenen Inselchen Insel Procida und in Sorrent.
(© Francesca Buommino - Portanapoli.com)
In Italien gibt es unzählige kleine Feste. Jede Gemeinde hat ihren Schutzpatron, der an seinem Feiertag mit einer Prozession geehrt wird. Die religiösen Feierlichkeiten werden meistens durch ein Fest mit gastronomischen Leckereien, Konzerten und einem Feuerwerk begleitet. Im Februar gibt es einen kleinen Faschingsumzug an der Amalfiküste.
Süditalienische Traditionen kann man hautnah bei kleinen traditionellen Festen erleben. Die meisten Volksfeste haben einen religiösen Anlass und werden von charakteristischen Prozessionen begleitet. Daneben gibt es auch kulinarische Feste, bei denen lokale Speisen und Produkte verkostet werden.
An Sylvester verwandelt sich die Piazza Plebiscito in Neapel in eine Konzertbühne (© Umberto - Portanapoli.com)
In der Silvesternacht wird auf der Piazza del Plebiscito bei einem Riesenkonzert gefeiert bis zum Morgengrauen. Um Mitternacht läßt es Neapel mit einem großen Feuerwerk richtig krachen. Die Uferpromenade Via Caracciolo verwandelt sich in eine Partymeile.
Orte: Neapel
Im Dom San Gennaro in Neapel wird die Messe für das Blutwunder gefeiert (© Umberto - Portanapoli.com)
Jedes Jahr am 19. September feiert Neapel seinen Stadtpatron, den Heiligen Januarius. Gespannt warten die Gläubigen im Dom von Neapel auf das sogenannte Blutwunder, das nach dem Volksglauben eine glückliche Zukunft für Neapel verspricht.
Orte: Neapel

Seiten