Strandurlaub

Auch der Strand von Terracina hat eine Bandiera Blu  (©Sandro Bedessi - Fototeca ENIT)

Auch 2019 wurden wieder besonders saubere und schöne Strände in Italien mit der "Bandiera blu", der begehrten blauen Flagge ausgezeichnet. Auch für Strände in Kampanien und im Latium gab es wieder viele Fähnchen, besonders für die Cilento-Region und die Sorrent-Küste. An der Amalfiküste freut sich Positano über eine blaue Flagge.

Calanca-Strand in Marina di Camerota (© Portanapoli.com)
Eine der ursprünglichsten Regionen Italiens ist der Nationalpark des Cilento südlich von Neapel. Er lockt mit bewaldeten Hügeln, Stränden und malerischen Fischerdörfern. Doch wie kommt man dort hin? Welches ist die beste Reisezeit? Und was kann man unternehmen, essen und erleben? Wir verraten Ihnen alles, was Sie für eine Reise in den Cilento wissen müssen.
Das Hotel Calanca liegt direkt am Meer (© Portanapoli.com)
Im malerischen Fischerort Marina di Camerota im Cilento gibt es keine großen Luxushotels. Dafür findet man dort familiengeführte Unterkünfte, wie das 3-Sterne-Hotel-Calanca. Herzlichkeit, eine authentische Küche, Strandnähe und wunderschöne Meerblickzimmer machen das Hotel zu einem Geheimtipp.

Entdecken Sie die herrliche Region am Tyrrhenischen Meer vor der mittleren Westküste Italiens.

Im Nationalpark Cilento gibt es viele ausgezeichnete Strände (© Redaktion Portanapoli.com)
Auch im Jahr 2015 haben wieder viele Küstenstreifen in Italien die begehrte Blaue Flagge erhalten. Wo das Fähnchen weht, dürfen sich Badegäste über eine besonders gute Wasserqualität und saubere Strände freuen.
Malerisch erhebt sich ein antiker Turm am Strand von Erchie (© Francesca - Portanapoli.com)
Umgeben von den Monte Lattari erstreckt sich Erchie wie ein Amphittheater am Meer. Terrassen mit Zitronenbäumen, eine hübsche Kiesbucht und kristallklares Meer charakterisieren das malerische Dorf. Es wird besonders von Naturliebhabern und Surfern geschätzt.
Orte: Erchie, Maiori
Unterhalb der Straße "Largo Nazario Sauro" kann man sich auf Felsen oder einem Plateau sonnen (© Bruno - Portanapoli.com)
Städtetouren können anstrengend sein. Vor allem Kreuzfahrer und Kurzurlauber möchten im heißen Sommer ein paar schöne Stunden am Strand relaxen oder ins kühle Nass eintauchen. Wir verraten Ihnen, wo es in Neapel die schönsten freien und privaten Strände gibt, was sie kosten und wie man dort hinkommt.
Orte: Neapel
Der Golf von Neapel ist ein beliebtes Ziel für Studienfahrten, denn zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele befinden sich in unmittelbarer Umgebung: Die Inseln Ischia und Capri, die Ausgrabungsstätte Pompeji, Neapel und die Tempelstadt Paestum im Cilento laden kulturinteressierte Gruppen zu einem Besuch ein. Die Amalfiküste ist besonders bei Wandergruppen ein beliebtes Reiseziel. Aber auch die bezaubernden Orte an der Amalfiküste, etwa Positano und Amalfi, sind bevorzugte Ziele von Gruppen. Die Vorteile eines Urlaubs in einem Ferienhaus mit der Gruppe sind das große Platzangebot, die Möglichkeit des gemeinsamen Kochens, die Ungestörtheit - und nicht zuletzt der günstige Preis. Legt man die zunächst hoch erscheinenden Preis der traumhaften Luxus-Villen an der Amalfiküste auf eine große Gruppe um, wird der Urlaub erschwinglich. Villen in Positano oder Amalfi sind besonders für Hochzeitsfeiern, Firmen-Events und besondere Vereinsreisen geeignet. Viele haben ein privates Schwimmbad und einen tollen Meerblick.
Sardinien ist die ideale Insel für einen Ferienhausurlaub mit der ganzen Familie oder romantische Ferien zu zweit: Lange Sandstrände mit flach abfallendem Wasser, unberührte Naturschutzgebiete und schöne Städtchen machen den Urlaub abwechslungsreich. Besonders beeindruckend sind die vielen Türkis-Schattierungen des Meers, etwa an der Costa Smeralda und Costa Rei. Auf der preislich gehobenen Insel Sardinien sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser eine günstige Alternative zur Übernachtung im Hotel. Alghero im Nord-Westen von Sardinien wird übrigens auch von sogenannten Billig-Airlines angeflogen.
Strand bei Lacco Ameno auf der Insel Ischia (© Francesca - Portanapoli.com)
Wir zeigen Ihnen die schönsten Hotels und Pensionen auf der Insel Ischia direkt am Strand. Einige Hotels haben sogar private Strandabschnitte mit Sonnenliegen und herrliche Thermalbäder. Ein Hotel am Strand muss aber nicht teuer sein: Es gibt auch kleine familiengeführte Hotels in traumhafter Lage.
Orte: Ischia
Panorama von Siena (Redaktion - Portanapoli.com)
Die Toskana mit ihrem milden Klima ist eine der reizvollsten und abwechslungsreichsten Gebiete Italiens. Ihre sanfte Hügellandschaft wurde über Jahrhunderte von Menschen kultiviert und geformt. Florenz lässt das Herz von Kunstliebhabern höher schlagen, aber auch die kleineren Städte Siena, Lucca und Pisa bezaubern ihre Besucher. Unternehmen Sie eine Rundreise durch die schönsten Orte der wunderbaren Toskana.
Strand mit Blick auf das Castello Aragonese (© Francesca - Portanapoli.com)
Neben schönen Wellnesshotels gibt es auf der Insel Ischia auch charakteristische B&B und Pensionen. Sie haben nur wenige Zimmer und sind eine günstige Alternative zu einem Hotelaufenthalt. Manche der B&B haben sogar ein eigenes Restaurant.
Orte: Ischia
Verbingen Sie Ihre Urlaub ganz individuell in einer der schönsten Regionen Italiens. Ob Villen mit spektakulärem Meerblick an der Amalfiküste, exklusive Apartments auf Capri oder günstige Unterkünfte im Cilento: In der süditalienischen Region Kampanien findet jeder seinen Traumurlaub. Auf der beliebten Insel Ischia gibt es schöne Fewo direkt am Strand. In vielen Wohnungen sind Hunde erlaubt und es gibt einen Internet-Anschluss. Einige Unterkünfte haben Schwimmbad und Garten. Last-Minute und Frühbucher-Angebote. Tipp: Besonders an der exklusiven Costiera Amalfitana ist ein Ferienhausurlaub oft günstiger als ein Hotelaufenthalt.
Entdecken Sie schöne Ferienhäuser und Apartments an der herrlichen Küste des Latium zwischen Rom und Neapel. Ein besonderer Tipp ist die wunderschöne Altstadt von Sperlonga hoch über dem Meer. Entlang der ganzen Latium-Küste laden lange Sandstrände zu einem Badeurlaub ein. Lassen Sie in einer Ferienwohnung am Strand von Terracina oder San Felice Circeo ihre Seele baumeln, unternehmen Sie Ausflüge auf die Insel Ponza oder in die nahe gelegenen Städte Rom und Neapel. Last-Minute und Sonderangebote.
Ein Ferienhausurlaub am Golf von Neapel ist ein besonderes Erlebnis. Die sorrentinische Halbinsel lockt mit zauberhaften Ortschaften, ruhigen Bergdörfern und Stränden. Besonders bekannt ist Sorrent mit einer hübschen Altstadt und romantischem Fischerhafen. Wer einen Badeurlaub bevorzugt, ist in Meta di Sorrento mit seinem langem Sandstrand richtig. Die Küste von Sorrent ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderer, die gerne in dem Dorf S. Agata sui due golfi Urlaub machen. An der Spitze der Halbinsel und gegenüber von Capri liegt Massa Lubrense. Eine gute Zuganbindung an Neapel, Pompeji und Herkulaneum macht die Sorrent-Küste zu einem idealen Ausgangspunkt für Ausflüge. Ferien in einem Apartment an der Küste von Sorrent sind außerdem eine günstige Alternative zu einem Hotelaufenthalt.

Seiten