Promenade

Das Batò Naples kommt zurück! Ab Juni 2019 kann man wieder die wunderbare Küste von Neapel erleben, vom Meer bei einem Bootsausflug ab Mergellina. Neu ist der Ausflug nach Pozzuoli.

Orte: Neapel, Pozzuoli
Bei Fest der Pizza wird die Promenade zur Partymeile (© Kühne & Kühne)

Schon zum 19. Mal findet in Neapel eines der größten Volksfeste in Europa statt, das "Napoli Pizza Village". Das Fest der Pizza erfreut sich dabei jedes Jahr neuer Besucherrekorde.

Orte: Neapel

Am 8. Dezember 2016 ist es soweit: Dann wird die Beleuchtung des riesigen "Nalbero" an der Promenade angeschaltet. Erstmalig kann man vom "Dach" eines Weihnachtsbaumes aus Stahl über den Golf von Neapel blicken,  in seinem Innern shoppen oder essen gehen.

Orte: Neapel

Wunderschöne Kirchen, imposante Bauwerke, berühmte Museen und Panoramen, wohin das Auge schweift. Neapel macht seinen Besuchern die Auswahl der Sehenswürdigkeiten für eine Städetour nicht leicht. Deshalb haben wir die TOP 10 Attraktionen im Blog für euch zusammengestellt.

Orte: Neapel
Burg Maschio Angioino (Castel Nuovo) am Hafen von Neapel (© Diego Barbieri - Fotolia.com)
Wenn es Nacht wird am Vesuv, umfängt Neapel seine Besucher mit einem ganz besonderen Zauber. Nach Einbruch der Dämmerung beginnen die Lichter der Häuser in der Bucht zu schimmern und am Borgo Marinari erwacht das Nachtleben. Wir verraten die schönsten Aussichtspunkte und geben Tipps für Ausflüge.
Orte: Neapel
In der Nähe der Piazza Plebiscito hat man einen schönen Blick auf den Vesuv (© Redaktion - Portanapoli.com)
Neapel ist eine reizvolle süditalienische Hafenstadt am Golf von Neapel. Ihre einzigartige Lage am Fuße des Vesuvs, das milde Klima und eine Fülle von Sehenswürdigkeiten haben schon im 18. Jahrhundert Touristen aus aller Welt angezogen. Die Hauptstadt der Pizza besticht mit einer charakteristischen Altstadt, kleinen Kirchen und interessanten Museen. Ein Highlight ist die Besichtigung des geheimnisvollen Höhlensystems im Untergrund.
Orte: Neapel
Hafen von Salerno (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Die Küstenstadt Salerno ist ein Tor zu zwei der schönsten Regionen Italiens. Nördlich beginnt die spektakuläre Amalfiküste und südlich der Nationalpark des Cilento. Sanft schmiegt sich Salerno in die grünen Hügel am gleichnamigen Golf, überragt vom Castello di Arechi. In der überschaubaren Hafenstadt mit wenig Tourismus erlebt man das echte Süditalien.
Orte: Salerno