Lotto

In der vom Aberglauben geprägten Stadt am Vesuv gibt es viele Rituale zur Voraussage der Lottozahlen. So glaubt man auch heute noch, dass die Toten die Zukunft voraussagen können und ihren Angehörigen die Gewinnzahlen im Traum voraussagen. Aber auch der Stadtpatron oder ein kleiner Mönch helfen dem Glück auf die Sprünge.
Orte: Neapel
66 - Die alten Jungfern (© Francesca Buommino)
Die Neapolitaner bestimmen die vermeintlich richtigen Lottozahlen mit der Smorfia, dem neapolitanischen Traumdeutungsbuch. Wir zeigen Ihnen die Bedeutung der Traumsymbole.
Orte: Neapel
In Neapel hat das Lottospielen eine lange Tradition. Jedes Traumsymbol wird von den abergläubischen Neapolitanern in eine Glückszahl umgewandelt. Doch wie funktioniert das?
Orte: Neapel
Die Wurzeln des neapolitanischen Lottospiel liegen weit in der Vergangenheit. Selbst Verbote und Verfolgungen durch die Kirche konnten die Leidenschaft der Neapolitaner für das Glücksspiel nicht schmälern.
Orte: Neapel
Eines der lustigsten Stücke des neapolitanischen Theaters ist die Komödie “Ich bezahle Dich nicht” von Eduardo De Filippo. Das Stück zeigt die leidenschaftliche Beziehung der Neapolitaner zum Lottospielen.
Orte: Neapel
Tombolaspiel aus Neapel. Jeder Zahl entspricht ein Symbol, genau wie im Lotto. (© Redaktion Portanapoli.com)
Neapolitaner sind leidenschaftliche Lottospieler. In der vom Aberglauben geprägten Stadt glaubt man, dass die Toten die Zukunft voraussagen können. Und weil die meisten Verstorbenen freundlich sind, verraten sie ihren Angehörigen die Gewinnzahlen im Traum.
Orte: Neapel