U-Bahn

Längere Öffnungszeiten von dreißig Kirchen und anderen Sehenswürdigkeiten im Rahmen des Projekts "Napoli Museo aperto": 247 junge Leute arbeiten als Touristenführer in kulturellen Attraktionen, wo sie Besuchern ihr Wissen vermitteln.  

Orte: Neapel
Über der U-Bahn-Station Municipio bezaubert di Fontana del Nettuno (© Luigi - Portanapoli.com)

Am 2. Juni 2015 ist es soweit: Am Hafen Molo Beverello in Neapel wird die U-Bahn-Station Municipio eröffnet.

Orte: Neapel
Futuristisch gestaltete U-Bahn-Station Garibaldi am Hauptbahnhof (© Redaktion - Portanapoli.com)
Er ist nicht nur der größte Bahnhof von Neapel, sondern mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 50 Millionen Fahrgästen auch einer der wichtigsten in Italien. Vom der Stazione di Napoli Centrale fahren Züge in viele italienische Städte und zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung.
Orte: Neapel

In Neapel gibt es wunderschöne Kunst-U-Bahn-Stationen. Ab sofort wird wöchentlich eine kostenlose Metro Art Tour angeboten.

Orte: Neapel
U-Bahn-Station Garibaldi, Neapel (© MN Metropolitana di Napoli)

Am 31. Dezember 2013 wurde die neue Kunst-Metrò-Station am Hauptbahnhof Piazza Garibaldi eröffnet. Für Touristen wird es nun einfacher, die Regionalbahn Circumvesuviana nach Pompeji, Herkulaneum und Sorrent zu erreichen. Aber nicht nur das: die moderne futuristische Station ist selbst eine Sehenswürdigkeit.

"Metropolis" widmet einen Beitrag der schönsten U-Bahn der Welt in Neapel! In der Kunst-U-Bahn unter Neapel verbindet sich Alt und Neu, Gegenwartskunst und Archäologie.

Orte: Neapel
Pulcinella fliegt nach Neapel (© Francesca Buommino - Portanapoli.com)
Neapel hat ein sehr gut ausgebautes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Mit Bus, U-Bahn oder Seilbahn erreichen Sie schnell alle Sehenswürdigkeiten. Die wunderschönen Kunst-Stationen der U-Bahn sind sogar selbst eine Attraktion. Aber auch die Amalfiküste und Sorrent sind gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Am 17. September 2013 wurde der neue Ausgang der U-Bahn-Station Via Toledo eröffnet. Sie ist eine der schönsten U-Bahn-Stationen der Kunst-Metro Neapels. Die längste Rolltreppe Europas führt aus dem Untergrund direkt in die Quartieri Spagnoli.

Orte: Neapel
Station Salvator Rosa, Metrò Linie 1 (© foto archivio metronapoli spa)
In Neapel ist sogar die U-Bahn eine Sehenswürdigkeit! Lassen Sie sich von ihren phantasievollen Stationen verzaubern.
Orte: Neapel
Station Museo der Linie 1, Mimmo Jodice: Lottatori della Villa dei Papriri (© foto archivio metronapoli spa)
Die Metròpolitana ist das wichtigste und schnellste öffentliche Verkehrsmittel in Neapel. Aber nicht nur das: Viele Stationen der "Metrò dell'Arte" sind sehenswerte Kunstwerke und machen sie zu einer der schönsten U-Bahnen in Europa.
Orte: Neapel
Station Unversità der Linie 1 (© Peppe Avallone - foto archivio metronapoli spa)
Neapel hat eine gut ausgebautes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Neben der U-Bahn gibt es die praktische Funicolare, Busse und Regionalzüge. Die Fahrkartenpreise sind relativ günstig.
Station Toledo der Metrolinie 1, Artwork William Kentridge (© foto archivio metronapoli spa)
Das günstige Kombiticket für Museen, Sehenswürdigkeiten und öffentliche Verkehrsmittel in Kampanien lohnt sich!
Regelmäßig fahren Busse und Taxis vom Flughafen in das sieben Kilometer entfernte Zentrum von Napoli. Am Flughafen gibt es zwar keinen Bahnhof für Züge oder U-Bahnen, doch die Fahrt mit dem Flughafenbus dauert nicht lange.
Orte: Neapel