Plätze

Am 20. November 2016 beginnt offiziell "Natale a Napoli" mit weihnachtlichen Märkten und Veranstaltungen. Erstmals wird sich dieses Jahr nicht nur in der Altstadt Weihnachtsstimmung verbreiten. Auch im "Christmas Village" auf der Piazza Municipio und im Freizeitpark Edenlandia  werden die Besucher von Elfen und "Babbo Natale" empfangen.

Orte: Neapel
Piazza Trieste e Trento mit der Kirche San Ferdinando (© Redaktion Portanapoli.com)
Als der elegante Salon Neapels gilt die von zahlreichen Sehenswürdigkeiten umgebene Piazza Trieste e Trento. Nur eine kleine Straße trennt sie von der weitläufigen Piazza Plebiscito, dem größten Platz der Stadt.
Orte: Neapel
Ausgrabungen auf der Piazza Bellini in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Genau das Richtige für eine Pause von einer anstrengenden Stadtbesichtigung: Piazza Bellini, eine sonnige Ecke mitten in den engen Gassen Neapels. Wer ein wenig Ruhe vom Trubel sucht, kann sich dort herrlich ausruhen. Die zahlreichen Cafés liegen direkt an einer archäologischen Ausgrabungsstätte.
Orte: Neapel
Mitten auf der Piazza thront ein riesiger Obelisk (© Redaktion Portanapoli.com)
Während die Piazza Plebiscito der repräsentativste Platz in Neapel ist, darf die kleinere Piazza del Gesù Nuovo als der charakteristischste gelten. Ihr Highlight ist die Kirche Gesù Nuovo, deren Geheimnis erst vor einigen Jahren entschlüsselt wurde.
Orte: Neapel
An der Piazzetta Nilo steht die 2000 Jahre alte Statue des Gottes Nil, eine der ältesten Zeitzeugen Neapels (© Luigi - Portanapoli.com)
Die Piazzetta Nilo ist einer charakteristischsten Plätze in Neapel. Bei einem Spaziergang durch die geheimnisvolle Altstadt wird man dort von der antiken Marmorstatue des Gottes Nil begrüßt.
Orte: Neapel
Piazza Plebiscito in Neapel (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die Piazza Plebiscito vor dem Königspalast ist zweifellos nicht nur der berühmteste Platz in Neapel, sondern auch der größte und repräsentativste. Zwischen Fußgängerzone und Uferpromenade schlägt das Herz der Stadt, es wird gefeiert und flaniert.
Orte: Neapel
Neptunbrunnen an der Piazza Navona in Rom (© Vito Arcomano - Fototeca ENIT)
Der eleganteste Platz von Rom wurde einst als Stadion zur Unterhaltung für den Kaiser Domitian erbaut. Noch heute vergnügen sich auf der barocken Piazza Römer und Touristen in zahlreichen Cafés mit Blick auf drei grandiose Brunnen.
Orte: Rom
Blick auf Spaccanapoli in Neapel von San Martino (Vomero) (© Redaktion - Portanapoli.com)
Spaccanapoli ist eine der bekanntesten Straßenzüge von Neapel. Hier verbinden sich Kunst, Tradition, Geschichte und Kultur auf wunderbare Weise zu einem Kaleidoskop der Eindrücke. Spaccanapoli zu durchqueren ist wie ein Spaziergang durch die Geschichte Neapels. Unterwegs begegnet man vielen Zeugen der Vergangenheit und großartigen Kunstschätzen.
Orte: Neapel
An Sylvester verwandelt sich die Piazza Plebiscito in Neapel in eine Konzertbühne (© Umberto - Portanapoli.com)
In der Silvesternacht wird auf der Piazza del Plebiscito bei einem Riesenkonzert gefeiert bis zum Morgengrauen. Um Mitternacht läßt es Neapel mit einem großen Feuerwerk richtig krachen. Die Uferpromenade Via Caracciolo verwandelt sich in eine Partymeile.
Orte: Neapel