Fisch nach Meeresart aus dem Ofen

Il pesce alla marinara al forno
Dieses einfache Rezept ist sehr schnell gekocht. Das Filet wird ohne Soße zubereitet, deshalb ist die Frische des Fischs besonders wichtig.

Für die Zubereitung eignet sich weißes Fischfilet, etwa Viktoriabarschfilet, Rotbarsch oder Kabeljau.

Glatte frische Petersilie gibt dem Gericht ein köstliches Aroma.

Zutaten: 

(2 Personen)

300 - 400 g weißes Fischfilet
2 Tomaten
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung: 
  1. Das Fischfilet kalt abwaschen und trocken tupfen.
  2. Fischfilet in eine feuerfeste Auflaufform legen, die vorher mit etwas Olivenöl eingefettet wurde.
  3. Den in Stücke geschnittenen Knoblauch in das Filet drücken. Das Filet salzen und pfeffern.
  4. Die in kleine Stücke geschnittenen Tomaten in die Form geben und etwas Olivenöl über den Fisch geben.
  5. Filet bei 170 Grad etwa 20 Minuten (je nach Filetstärke) garen.
  6. Das Filet aus dem Ofen nehmen und die klein geschnittene Petersilie darüber verteilen.

Unser Tipp
Intensiver wird der Geschmack, wenn man einen Teil der Petersilie bereits vor dem Schieben in den Ofen über den Fisch gibt.

Dazu: Rosmarinkartoffel oder Salat und Weißbrot

Buon appetito!

Menüart: 
Grundzutaten : 


Weitere Rezepte

Lasagne Bolognese (© Lorenzo Buttitta - Fotolia)
Lasagne mit Fleischragout wird in ganz Italien gerne gegessen. Ein trockener italienischer Rotwein unterstreicht den Geschmack.
Farfalle-Pasta mit geräuchertem Lachs (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieses Gericht kann schnell zubereitet werden und schmeckt köstlich. Besonders dekorativ ist die Verwendung bunter Farfalle-Nudeln, die wie kleine Schmetterlinge aussehen.
Mozzarella mit Tomaten und gegrillter Paprika (© Redaktion - Portanapoli.com)
Diese Vorspeise ist eine Variation von Mozzarella mit Tomaten und Basilikum. Zusätzlich wird eine gegrillte Paprika, Knoblauch und Oregano verwendet.
Insalata di rinforzo (© Redaktion - Portanapoli.com)
Dieser Salat mit Blumenkohl und eingelegtem Gemüse ist ein typisches Wintergericht. Er gehört in Neapel unbedingt zum traditionellen Weihnachtsmenü und wird bis Silvester immer wieder mit neuen Zutaten angereichert.
Pilze mit Öl, Knoblauch und Petersilie schmecken lecker mit Focaccia (© Redaktion - Portanapoli.com)
Die "Funghi trifolati" sind eine Spezialität der norditalienischen Küche und vor allem im Piemonte sehr verbreitet. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken sehr köstlich.