Ravello, Rhapsody in blue

Über der Amalfiküste erheben sich die zauberhaften Gärten des malerischen Orts Ravello. Viele Künstler haben in dem kleinen Bergdorf eine Quelle der Inspiration gefunden.
Blaue Weite im Rufolo-Garten (© Francesca - Portanapoli.com)
Blaue Weite im Rufolo-Garten (© Francesca - Portanapoli.com)

Ravello mit mittelalterlichen Gassen, stilvollen Villen und blühenden Gärten ist einer der schönsten Orte an der Amalfiküste

Bereits im 19. Jahrhundert war es wegen seiner abgeschiedenen Berglage eine Inspiration für Musiker und Dichter. Die herrliche Lage über der Küste hat außerdem viele Aristokraten angelockt, die in Ravello herrliche Sommervillen bauen ließen.
Das Herz des Zentrums ist der Marktplatz mit der Kathedrale S. Pantaleone. Durch schöne Bronzetüren eröffnet sich ein Blick auf die Kanzel, getragen von sechs steinernen Löwen auf Mosaiksäulen.

Klingors Garten in der Villa Rufolo
In der Nähe der Kathedrale lockt die byzantinisch geprägte Villa Rufolo aus dem 13. Jahrhundert viele Touristen an. Der einstige Wohnsitz der gleichnamigen Adelsfamilie hat einen wunderbaren Innenhof und zauberhaften Garten mit Pinien, Blumen und Zypressen. Eindrucksvoll ist das Panorama von ihren Terrassen, weit über das Meer. 
Wagner ließ sich 1880 bei der Komposition seines Parsifal von dieser Schönheit inspirieren und sah hier Klingsors Garten. In der Villa werden seit 1953 alljährlich zu Ehren des Komponisten international bekannte Musikfestspiele veranstaltet.
Der Park kann täglich besichtigt werden. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder (Stand 3/2013)

Tipp: Gärten der Villa Cimbrone
Ein beliebtes Fotomotiv sind die Gärten der Villa Cimbrone.  Die Sicht vom Terrassenpark reicht weit über die Küste bis nach Salerno, hinweg über Atrani und Amalfi. Von der Terrasse dell'infinito mit weißen Marmorbüsten ist der Blick wirklich unendlich, unendlich schön. Die Villa aus dem 14. Jahrhundert, wurde vom Engländer E. W. Becket 1904 erworben und komplett umgebaut. Heute befindet sich in der Villa das Hotel Villa Cimbrone.
Schon Greta Garbo, der Schriftsteller D.H. Lawrence und Winston Churchill haben hier zauberhafte Momente verbracht.
Die Gärten der Villa können täglich besichtigt werden. Der Eintritt kostet sechs Euro (Stand 03/2013)
Mehr Infos unter www.villacimbrone.com

Info
Ravello ist 60 Kilometer von Neapel und 250 Kilometer von Rom entfernt. Es liegt 315 Meter über der Amalfiküste und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der nächste Flughafen ist Napoli-Capodichino.

Anreise
Bei der Anfahrt durch das Dragone-Tal gibt es traumhafte Panoramen über das Meer und die umliegenden Weinberge. 
» Anreise nach Ravello

 

Region: 
Gebiet: 
Orte: 
Themen: