Die Evangelische Kirche auf Capri

Die berühmte Insel Capri war bereits im 19. Jahrhundert ein beliebtes Touristenziel der Mittel- und Nordeuropäer. Die vielen Besucher Capris, berühmte Persönlichkeiten, Industrielle und Touristen, haben auch ihre Religion auf die Insel mitgebracht.
Evangelische Kirche auf Capri (© Comunità Evangelica Luterana di Napoli)
Evangelische Kirche auf Capri (© Comunità Evangelica Luterana di Napoli)

Katholische Christen können Ihre Andacht in den einheimischen Kirchen halten, die alle der Erzdiözese Sorrent zugehören. Für alle anderen Christen steht die Evangelische Kirche in der Via Tragara (Ecke Via Giuliana) offen, eingeweiht am Heiligen Abend 1899. Der Kirchbauverein für die Urlaubsorte der gut situierten Deutschen war in der wilhelminische Ära dafür zuständig, die Deutschen an Ihren Sonnenzielen mit Gottesdiensten zu versorgen. Der Großteil der Kosten für die kleine Evangelische Kirche wurde von zwei Frankfurter Bankiers gespendet. In den Sommermonaten entsendet die Evangelische Kirche in Deutschland Urlaubsseelsorger nach Capri.

Informationen über die Kirche erteilt:
Holger Milkau, pastore Comunità Evangelica Luterana di Napoli, Via Pontano 1, 80122 - Napoli, Italien 
www.lutero.org  
und 
Verein Freunde der Deutschen Evangelischen Kirche auf Capri e.V., Dr. Ulrich Schuch, M1, 6, 68161 Mannheim, Deutschland
www.kirche-capri.de  

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Comunità Evangelica Luterana di Napoli.

Region: 
Orte: 
Themen: